Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Meißner will sich mit dem Klassenerhalt verabschieden
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Meißner will sich mit dem Klassenerhalt verabschieden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:33 19.02.2018
Wendezelles Stürmer Maximilian Hantel (weiß) verdiente sich ein Sonderlob vom Coach der TSV-Reserve. Quelle: Ralf Büchler
Anzeige
Wendezelle

Obwohl sie nur als Tabellendritter der 1. Kreisklasse in die Kreisliga aufgestiegen sind, halten die Fußballer des TSV Wendezelle II in der Kreisliga gut mit. Es hätte allerdings sogar noch besser laufen können, erläutert Trainer Heino Meißner im PAZ-Wintercheck.

Meine Bilanz der Hinrunde: „Wir haben einige gute Spiele gemacht und mehr Punkte geholt, als ich vorher erwartet hatte. Mit einer höheren Trainingsbeteiligung wäre aber sicher noch etwas mehr drin gewesen.“

Mein Spieler der Hinrunde: „Andreas Grünke und Maximilian Hantel. Andreas hat vergangene Saison noch A-Jugend und ab und an 3. Herren gespielt. Er hat bei uns als defensiver Mittelfeldspieler gute Spiele absolviert und drei Tore erzielt. Maximilian hat bereits in der letzten Saison viele Tore für uns in der 1. Kreisklasse erzielt – diese Saison ist er noch besser, er gehört zu den besten Stürmern der Liga, leider spielt er auch noch Tennis, so dass er nicht so oft trainieren kann.“

Mein Pechvogel der Hinrunde: „Ich habe einen Kader von 13 Spielern, da bin ich froh, keinen Pechvogel zu haben.“

Meine Enttäuschung der Hinrunde: „Dass wir es beim wichtigen Spiel gegen den Abstiegskampf-Konkurrenten aus Sierße/Wahle nicht geschafft haben, genug Spieler zusammenzubekommen – wir waren genau elf Mann inklusive zweier A-Junioren und konnten nicht wechseln. Das Spiel haben wir dann 2:3 verloren.“

Meine Erwartungen an die Rückrunde: „Ich will in meiner letzten Saison als Trainer den Klassenerhalt schaffen.“

Meine persönliche Zukunft: „Ich höre als Trainer ganz auf. Ich kann mit der Einstellung der Spieler nicht mehr den Fußball spielen lassen, den ich gerne spielen würde. Und da ich meine Ansprüche an mich selber nicht mehr erfüllen kann, muss ich eben die Konsequenzen ziehen.“

Zugänge: Christian Meyer kehrt nach über einjähriger Verletzungspause zurück. Des Weiteren verstärken Steffen Brüggemann (TSV Essinghausen) und Henning Scholz (Germania Lamme) den TSV.

Abgänge: keine.

Von Sönke Rathje

Sport Regional Leichtathletik-Bezirksmeisterschaften - Nicholas Mulero gelingt Gold-Triple

Gleich zehn Bezirkstitel räumten die Leichtathleten der LG Peiner Land bei den Hallen-Bezirksmeisterschaften in der Amselstieg-Halle in Salzgitter-Lebenstedt ab. Fleißigster Titelsammler der LG war der 14-jährige Nicholas Mulero, der Gold im Hochsprung, Weitsprung und über 60-Meter-Hürde holte.

19.02.2018

Die Jugendabteilung von VT Union Groß Ilsede hatte sich für die Zeugnisferien ein besonderes Angebot ausgedacht. Sie lud Ilseder Schülerinnen und Schüler der 3. bis 5. Klassen zu Ball- und Trendsporttagen in die Stadionsporthalle ein. 40 Jungen und Mädchen nahmen teil, und Organisator Jürgen Basedow-Clark staunte über deren Ausdauer: „Die Kinder sind einfach nicht kaputt zu kriegen.“

16.02.2018

Das wäre fast schiefgegangen: Zum 3:2-Sieg nach 1:2-Rückstand mühten sich Lengedes Landesliga-Volleyballer gegen Schlusslicht Nesselröden. Viel besser lief es im zweiten Spiel: Mit ihrer 3:0-Revanche gegen Aligse eroberten die Lengeder Platz zwei zurück. Bärenstark dabei: Raphael Herbst und Sven Menzel.

14.02.2018
Anzeige