Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Matthews tritt zurück

Fußball-Bezirksliga 3 Matthews tritt zurück

Andreas Matthews ist gestern Abend von seinem Amt als Trainer des Fußball-Bezirksligsten Pfeil Broistedt zurückgetreten. Ausschlaggebend sei die Leistung des Teams vor allem in der zweiten Halbzeit am Sonntag gegen Lebenstedt gewesen. „Kein Kampf, kein Wille, kein Einsatz“, stellte Matthews fest. Dabei sei gerade das im Abstiegskampf so wichtig.

Er habe sich zwei Tage Zeit gegeben, und dann seinen Rücktritt erklärt, sagte Matthews, der sich selbst als „emotionalen Menschen“ bezeichnet. „Auch ich muss mich den Gesetzmäßigkeiten beugen, und vielleicht kann ich mit diesem Schritt noch ein paar Prozentpunkte bei der Mannschaft herauskitzeln.“

Beim FC Pfeil Broistedt sei viel aufgebaut worden, und auch für die nächste Sasion sehe es gut aus. „Es gibt bereits einige Zusagen.“ Der Abstieg wäre deshalb eine Katastrophe für den Verein, und im Abstiegskampf werde es immer enger. Union Salzgitter werde am Sonntag in Barbecke sicherlich drei Punkte holen und hätte dann genauso viele, wie Broistedt – wenn die Pfeile am Sonnabend gegen Bad Harzburg nicht punkten.

Am Sonntag, 24. Mai, spielen die Pfeile dann bei Union. „Das wird ein Sechs-Punkte-Spiel“, meint Matthews. Vor dieser Konstellation hoffe er, die Mannschaft durch seinen Rücktritt aufzurütteln. „Wir müssen die Kräfte bündeln und noch vier Punkte holen, aber das wird immer schwerer“, sagte Matthews. Vielleicht könne sein Rücktritt ein paar Prozentpunkte herauskitzeln. Co-Trainer Bernd Nixdorf übernimmt das Amt vorerst.

mp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine