Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Manfred Wojcik wird zweimal Zweiter
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Manfred Wojcik wird zweimal Zweiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 01.06.2017
Manfred Wojcik (rechts) und sein Trainingspartner Willi-Arno Fiebich. Quelle: privat
Anzeige
Salzgitter

Manfred Wojcik (SV Lengede, M75) und Heinz-Joachim Probst (LG Peiner Land, M70) vertraten den Landkreis Peine bei den Niedersächsischen und Bremischen Landesmeisterschaften der Senioren (M/W 30 – 80) im Wurf-Fünfkampf. Probst musste nach der ersten Disziplin, dem Gewichtwurf, verletzt aufgeben. Wojcik wurde Fünfter und übertraf die 2000-Punkte-Grenze mit insgesamt 2036 Zählern.

Im Hammerwurf erreichte er gute 22,10 Meter und im Gewichtwurf 9,30 Meter. Dies waren jeweils die zweitbesten Weiten in der M75-Gruppe. Sein Trainingskamerad Willi Arno Fibich (TSG Bad Harzburg/Wurfteam TuRa Braunschweig) erzielte 2116 Punkte und wurde Vierter.

Die Landesmeisterschaften wurden beim SV Union Salzgitter in Salzgitter-Bad ausgetragen. Es traten 49 Männer und 23 Frauen im Wurf-Fünfkampf an. Alle 216 Hammerwürfe erfolgten auf der vor einem Jahr eingeweihten und auch internationalen Ansprüchen genügenden Hammerwurfanlage. Ein Vermesserteam der TSG Bad Harzburg konnte dank des erstmals bei einer Wurf-Fünfkampf-Meisterschaft eingesetzten Tachymeters zur optisch/elektronischen Weitenmessung die sonst bei einem Stahlbandmaß benötigte Wettkampfzeit um die Hälfte reduzieren.

Manfred Wojcik will bei den Norddeutschen Meisterschaften in Celle am 17./18. Juni im Hammerwurf seine aufsteigende Form beweisen.

Von Matthias Preß

Die kurzfristig organisierte Siegesfeier mit Sekt- und Wasserduschen auf dem Groß Lafferder Sportplatz hatten sie sich nach dieser Hitzeschlacht redlich verdient: Sowohl die B-Jugend-Handballer des MTV als auch die C-Juniorinnen warfen in der Relegation die Quali für die Oberliga-Vorrunde heraus.

01.06.2017

Beim hochrangigen Tischfußball-Turnier in der Mensa der IGS Lengede spielten auch die Junioren-Weltmeister Nico Wohlgemuth aus Bad Bramstedt und Steffen Zipfel aus Hannover mit. Den Doppelwettbewerb gewann Wohlgemuth mit seinem Vater. Die Lengeder Lukas Choroba und Tabea Bräutigam siegten im Schüler-Wettbewerb.

01.06.2017

Mit dem Pokal im Gepäck gönnten sie sich erstmal einen Burger-Imbiss: Die Tischtennis-Jungen des Bezirksklassisten Anker Gadenstedt haben das Double perfekt gemacht und nach der Meisterschaft auch den Kreispokal gewonnen. Spitzenspieler Fabian Blach blieb in der Endrunde in Vöhrum sogar ungeschlagen.

31.05.2017
Anzeige