Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Lucas Gredner holt sich das Double

Badminton Lucas Gredner holt sich das Double

Dort, wo sonst die Bundesliga-Handballer der HSG Nordhorn ihre Heimspiele austragen, hat Badminton-Spieler Lucas Gredner vom VfB/Ski-Club Peine gleich zwei Siege bei der Landes-Doppel-Rangliste herausgeschmettert. In der Großsporthalle Euregium gewann der 15-Jährige in der Altersklasse U17 sowohl das Doppel mit Vereinskamerad und Freund Lukas Behme als auch das Mixed mit Kristin Steinmann (MTV Vechelde). Damit war das Double perfekt.

Voriger Artikel
22 Jugendleiter ausgebildet
Nächster Artikel
Vom MTV Eddesse zu den Calgary Kickers

Unschlagbar gut: Lucas Gredner gewann die Landes-Rangliste im Doppel und Mixed mit seinen Partner ohne Satzverlust.

Quelle: im

„Im Doppel haben wir etwas unter Druck gestanden, weil wir uns für die Norddeutsche Rangliste qualifizieren wollten. Wir haben dann aber sehr souverän gespielt und schließlich auch sicher gewonnen“, bilanzierte Lucas Behme hochzufrieden.

Nicht einen einzigen Satz gab das Peiner Duo im Turnier ab und fegte auch im Finale die Paarung Farnung/ Kirchberg (Nienburg) locker vom Feld.

Ähnlich souverän bestritten Kristin Steinmann und Lucas Gredener das Mixed. Auch sie gaben keinen Satz ab. Erfreulich aus Peiner Sicht: Im Finale standen nur Spieler aus dem Landkreis. Gredner/Steinmann (Peine/Vechelde) bezwangen Lukas Behme und Alena Bührig (VfB SC Peine).

Und es gab weitere Siege: Paul Jäde holte sich im Doppel U15 mit Yannick Friedrich (Pennigsehl) durch einen klaren 21:13- und 21:14-Sieg den Top-Platz auf dem Podest. Ebenfalls erfolgreich war Laura Gredner vom VfB/SC Peine im Mixed U22. Mit Yannik Joop (BV Gifhorn) siegte sie im Finale gegen Papendorf/Kühne (Drömling/Peine) in zwei Sätzen. „Wir hatten keine große Mühe, uns zurecht zu finden und hatten viel Spaß in den Spielen“, resümierte Laura Gredner.

Die Peiner Platzierungen:

Altersklasse U13, Jungendoppel (JD): 2. J. Jäde/Kirchberg (VfB/SC Peine/SV Harkenbleck), 4. Reinsch/Will (MTV Vechelde); Mixed (MX): 3. J. Jäde/Caspari (VfB/SC Peine/Heesseler SV).

U15, JD: 1. P. Jäde/Friedrich (VfB/SC Peine/SG Pennigsehl/Liebenau).

U17, JD: 1. Gredner/Behme (VfB/SC Peine), 6. Müller/Lange (MTV Vechelde/SG Pennigsehl/Liebenau); MX: 1. Gredner/Steinmann (VfB/SC Peine/MTV Vechelde), 2. Behme/Bührig (VfB/SC Peine), 5. P. Jäde/Tornow (VfB/SC Peine/SG Pennigsehl/ Liebenau), 9.

Sauerwald/Möllering (VfB/SC Peine/BV Gifhorn), 11. Müller/Eckerlin (MTV Vechelde/SV Veldhausen).

U22, Damendoppel: 2. Bührig/ Steinmann (VfB/ SC Peine/MTV Vechelde), 4. Ueberschär/Wojcik (MTV Vechelde/Heesseler SV), 7.

Behme/Thunert (VfB/SC Peine/VfL Jesteburg); Herrendoppel: 7. Sauerwald/Knips (VfB/SC Peine/MTV Nienburg), 11. Beuchel/ Juras (MTV Vechelde); MX: 1. Joop/ Gredner (BV Gifhorn/VfB/SC Peine), 2. Papendorf/Kühne (BV Drömling/VfB/SC Peine).

Stefan Röver

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Regional
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.