Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional López, Alpers und Krohne siegen doppelt
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional López, Alpers und Krohne siegen doppelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:39 07.03.2018
Die Wendeburgerin Anna Malena Wolff López siegte zweimal. Quelle: Siems
Velpke

Nachdem die LG Braunschweig bereits bei den Landestitelkämpfen im Crosslauf dominiert hatte, gingen auch bei den Cross-Bezirksmeisterschaften die mit Abstand meisten Siege an ihre Mitglieder. Am Ende standen 26 Gold-, 14 Silber, 10 Bronzemedaillen und somit genau 50 Podiumsplätze zu Buche. Zu diesem Erfolg trugen auch einige Athleten und Athletinnen aus dem Peiner Landkreis bei.

Sehr stark präsentierte sich erneut Ole Krohne, der wenige Wochen zuvor Silber im Einzel und Gold in der Mannschaft bei den Cross-Landesmeisterschaften errungen hatte. Das in Rüper wohnende Ausdauertalent nutzte die Gunst der Stunde, dass sein Trainingspartner und Landesmeister Dustin Zeuner krankheitsbedingt fehlte. Ungefährdet absolvierte Krohne in der M15 mit einem Vorsprung von 21 Sekunden einen Start-Ziel-Sieg, und er wurde zudem auch Bezirksmeister in der Mannschaftwertung.

In der gleichen Klasse erzielte sein Trainingspartner Jan Leistner aus Ilsede den Bronzerang und verpasste knapp den Einzug in die Teamwertung. In der M14 wurde Marlon Fähnrich aus Wendeburg Bezirksvizemeister.

Doppelt abräumen konnte erwartungsgemäß auch Anna Malena Wolff López aus Wendeburg. Wie Krohne ließ auch sie von Beginn an nichts anbrennen und verteidigte ebenfalls mit einem Vorsprung von 21 Sekunden in der W12 souverän ihren Titel aus dem Vorjahr. In der Durchlaufwertung war die Wendeburgerin sogar schneller als die beste Läuferin des älteren Jahrgangs W13. Mit ihren Teamkolleginnen holte sie dann mit dem Sieg in der U14 ihre zweite Goldmedaille ab.

Mit Malte Alpers aus Gadenstedt gab es einen dritten Nachwuchsläufer aus dem Landkreis Peine, der doppelt siegte. Auch er wurde bereits im Vorjahr Cross-Bezirksmeister und verteidigte seinen Titel. Seinen Sieg in der M11 musste er sich allerdings bis zum Schluss hart erarbeiten, denn sein Vereinskollege war ihm die gesamte Zeit über eng auf den Fersen und suchte die Chance, vorbeizukommen. Alpers machte sich jedoch seine guten Endspurtfähigkeiten zunutze und setzte sich am Ende mit zwei Sekunden Vorsprung durch.

In der M12 war Malte Alpers zugleich Schnellster seiner Mannschaft und holte sich mit dieser auch hier den Titel.

Ergebnisse: https://ladv.de/ergebnis/datei/39284

Von Redaktion

Sport Regional Jugendhandball-Landesligen - HSG Nord stellt Torrekord auf

Beim Sieg über Geismar stellten die A-Junioren der HSG Nord mit 49 Treffern eine Landesliga-Höchstmarke auf. Die B-Juniorinnen der HSG Nord verpassten knapp einen Sieg, und die Groß Lafferder C-Juniorinnen verloren ersatzgeschwächt trotz guter kämpferischer Leistung

07.03.2018

Zwei starke Phasen bescherten den Regionsliga-Handballerinnen aus Edemissen einen Heimsieg. Sie setzten sich gegen Bad Harzburg mit 16:13 durch. Chancenlos war dagegen Bildung Peine beim 9:24 gegen Spitzenreiter Liebenburg. Und auch die abstiegsgefährdeten Jahnerinnen gingen leer aus. Sie unterlagen Mitkonkurrent Schladen mit 25:34.

06.03.2018
Sport Regional Handball-Regionsoberliga Frauen - Trotz Steigerung: SGA verliert erneut

Trotz großer personeller Probleme gab sich der Spitzenreiter der Handball-Regionsoberliga der Frauen keine Blöße: Die SG Zweidorf/Bortfeld II besiegte den MTV Vorsfelde mit 15:13. Die SG Adenstedt hingegen unterlag in Velpke.

06.03.2018