Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Lindemann trifft doppelt gegen Bosporus

Fußball-Kreisliga Lindemann trifft doppelt gegen Bosporus

Mit einem Sieg gegen den SV Bosporus haben die A-Junioren-Fußballer von Teutonia Groß Lafferde den Kontakt zur Tabellenspitze gehalten. Der TSV Edemissen besiegte die JSG Groß Bülten.

Voriger Artikel
Flotte Neun chancenlos im Eiskeller
Nächster Artikel
Dziadzka punktet gegen Ex-Club

Der Lafferder Alexander Cox (Mitte) im Sprintduell. Der SV Bosporus unterlag am Ende mit 0:2

TSV Edemissen – JSG Groß Bülten 3:0 (2:0). Mit einem Doppelschlag kurz vor der Pause brachten sich die Gastgeber auf die Siegerstraße. Erst verwertete Erik Plote eine Flanke von Erik Fastling zum 1:0 (40.), dann schoss Jörn Gläser einen Abpraller vom Gästetorwart aus kurzer Distanz zum 2: ein (44.).

„Wie in der ersten Halbzeit gestalteten die Gäste den Anfang des zweiten Durchgangs ausgeglichen“, sagte TSV-Betreuer Jörg Redemann. „Dann hatten wir mehr Spielanteile und einige Chancen.“ Der Gästetorwart zeichnete sich mehrfach aus, war allerdings in der 80. Minute machtlos. Da gelang Gläser mit einem Flachschuss aus 20 Metern sein zweiter Treffer.

Tore: 1:0 Plote (40.), 2:0 Gläser (44.), 3:0 Gläser (80.).

SV Bosporus – Teutonia Lafferde 0:2 (0:1). In einem sehr fairen Spiel setzten sich die Gäste verdient durch. „Zu bemängeln war nur erneut die Chancenauswertung, wodurch es Mitte der zweiten Hälfte noch beinahe zum Ausgleich für die Peiner gekommen wäre“, sagte Teutonia-Spieler Timo Gilgen. Ein sehenswerter Fallrückzieher traf allerdings nur das Lattenkreuz.

Kurz vor Schluss nutzte Yannic Lindemann eine Unaufmerksamkeit in der Defensive der Gastgeber aus und erzielte mit seinem zweiten Treffer den Endstand.

Tore: 0:1 Lindemann (23.) , 0:2 Lindemann (88.).

mp/tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.