Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Lengede schlägt Meister SVG Göttingen
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Lengede schlägt Meister SVG Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:39 24.05.2009
Anzeige

SV Lengede – SVG Göttingen 3:1 (1:1). Der hohe kämpferische Aufwand der Platzherren wurde gestern belohnt. Gegen den sicherlich nicht mehr mit der letzten Konsequenz zu Werke gehenden Meister aus Göttingen legten die Gastgeber nach einer Viertelstunde den Respekt ab und hätten bereits durch Norman Willatowski (15.) in Führung gehen können. Er kam jedoch nicht mehr mit dem Kopf an den Freistoß von Jan Sgubisch heran. Sechs Minuten später hatte Dennis Mansfeld mehr Erfolg: Einen Pass von Andrè Schnotale nahm er kurz an und hämmerte das Spielgerät dann in die Torwartecke. Göttingens Ersatztorwart Dennis Schwarze schaute nur erstaunt hinterher.

Die locker aufspielenden Gäste hatten jedoch nicht vor, den Lengedern den Sieg zu schenken. Nach einem unabsichtlichen Handspiel von Benjamin Korner (38.) entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß. Göttingens Kapitän Philipp Käschel glich aus, obwohl er beim ersten erfolgreichen Versuch zurückgepfiffen worden war. Glück für den SV, dass Käschel kurz vorm Halbzeitpfiff nur den Außenpfosten traf. Die Lengeder mussten vor der Pause noch einen weiteren Rückschlag wegstecken. Abwehrorganisator Jörg Heyne (27.) schied mit einer Oberschenkelverletzung aus.

Die Lengeder kamen trotz der beiden Rückschläge gestärkt aus der Kabine und gaben keinen Ball verloren. Pech, dass Marco Criscione (55.) mit einer Volleyabnahme nur die Querlatte traf. Fünf Minuten später holte Andrè Schnotale den vorentscheidenden Strafstoß raus. Er lief auf Göttingen Kapitän Käschel auf und der Spielleiter entschied erneut auf Strafstoß, der aber genau so zweifelhaft war, wie der erste für die SVG. Norman Willatowski verwandelte sicher. Mit dem zweiten Traumtor des Tages machte Marco Criscione (70.) den Sack zu. Er haute das Spielgerät aus zwanzig Metern unter die Latte. Wenn Podolczak vier Minuten vor dem Ende statt den Pfosten ins Tor getroffen hätte, wäre es vielleicht noch einmal eng geworden.

„Das war nur ein kleiner Schritt, dem wir am Pfingstmontag gegen den MTV Wolfenbüttel den zweiten folgen lassen müssen“, betonte SV-Trainer Thomas Mühl. Damit allein wäre der Klassenerhalt aber auch noch nicht sicher, denn die Lengeder benötigen die Hilfe des SV Breitenberg, der am letzten Spieltag auf TuSpo Petershütte trifft. Schlecht für die Peiner, dass die Breitenberger den Klassenerhalt bereits an diesem Wochenende perfekt gemacht haben. Hoffnung besteht aber dennoch.

SV Lengede: Ebeling – Heyne (27. Gordon), Korner, Willatowski – Sgubisch, Hilger, Schnotale (90. Kersten), Mühl, Criscione – Olszewski (72. Schmilewski), Mansfeld.

Tore: 1:0 Mansfeld (21.), 1:1 Käschel (38., Strafstoß), 2:1 Willatowski (60., Strafstoß), 3:1 Criscione (70.).

Ulrich Attermeyer

Sport Regional Senioren-Leichtathletik - Titelchancen für Peiner

Ihren Titel verteidigen wollen die Jahner Leichtathleten Reintraut Rattay und Dr. Werner Weber am Wochenende bei den Landesmeisterschaften der Senioren in Wunstorf. Im Wunstorfer Barne Stadion gehen 355 Teilnehmer aus 116 Vereinen an den Start. Aus dem Leichtathletik-Kreisverband sind neun Athleten aus vier Vereinen gemeldet.

23.05.2009
Sport Regional Reit- und Fahrverein Woltorf - Noch zwei Tage Springen und Dressur

Einen mächigen Satz machte Feivel über die Hürde, und Reiterin Eileen Keunecke tätschelte ihr Pferd anerkennend. Schon gestern gab es hervorragenden Sport auf der Reitanlage in Woltorf zu sehen – ein Vorgeschmack darauf, was die Besucher heute und morgen erwartet.

23.05.2009

Auf ein „volles Haus“ hoffen die Dream Dancer und die Jazz Warriors an diesem Wochenende. Die beiden Jazz- und Modern-Dance-Formationen des TSV Wendezelle richten in der Sporthalle an den Berufsbildenden Schulen in Vöhrum die Wettkampftage für Landesliga, Regionalliga, Oberliga und Verbandsliga aus.

22.05.2009
Anzeige