Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Lemgo-Spiel schon fast ausverkauft

Handball-Bundesligist gegen SG Adenstedt Lemgo-Spiel schon fast ausverkauft

Gleich vier Handball-Weltmeister tricksen am Sonnabend, 7. Mai, in der Groß Ilseder Stadionsporthalle. Fast 400 Tickets hat die SG Adenstedt für das Freundschaftsspiel gegen den TBV Lemgo bereits verkauft. „Nur noch wenige Karten sind im freien Verkauf erhältlich“, sagt Ralf Könnecker, Chef des Adenstedter Organisationsteams.

Voriger Artikel
VfB Peine feiert den Bezirksliga-Titel
Nächster Artikel
Clauen macht Aufstieg perfekt

Szene von der Europameisterschaft 2008: Florian Kehrmann warf 820 Tore im Dress der Nationalmannschaft. Am 7. Mai spielt er mit dem TBV Lemgo in Groß Ilsede.

Quelle: ap

Wenn es gut läuft, kommt Bundesligist TBV Lemgo sogar als frisch gebackener EHF-Cup-Finalist nach Groß Ilsede. Die Entscheidung hierüber fällt am 23. und 30. April. Da trifft das Team des gebürtigen Bortfelders Volker Mudrow im rein deutschen Halbfinale auf den TV Großwallstadt.

Spitzenspieler sollen auch in Groß Ilsede auf dem Parkett stehen. Denn: „Der TBV Lemgo hat zugesichert, mit dem kompletten Kader anzureisen“, betont Könnecker. Für Handballfans ergebe sich damit eine der letzten Möglichkeiten, Weltmeister Holger Glandorf oder Tschechiens Nationalkeeper Martin Galia und einige andere Spieler im blauen Dress der Lipperländer spielen zu sehen. Der Lemgoer Kader soll nämlich zur neuen Saison neu ausgerichtet werden.

Als Hallensprecher engagierte die SGA Reinhold Kruse, der ansonsten bei den Heimspielen des Frauen-Zweitligisten Wolfsburg Hurricanes am Mikro steht. „Er wird sicherlich Interviews mit Florian Kehrmann und Co führen“, sagt Könnecker.

Während Lemgos Rechtsaußen-Spieler vor allem mit dem Handball tricksen kann, können die Twirlerinnen der VT Union Groß Ilsede mit ihrem Twirlingstab perfekt wirbeln. Die Gruppe wird in den Halbzeitpausen des Damen- und des Herrenspiels ihr Programm „Dancer of the Darkness“ zeigen. Die Leitung der Twirlerinnen hat die ehemalige Nationaltrainerin Roswitha Gelhaar.

Als Einlaufkinder werden die E-Jugendlichen, Minis und Superminis der SG Adenstedt die Akteure auf die Spielfläche begleiten.
Der Adenstedter Handball-Förderkreis kümmert sich um die Verpflegung der Besucher. Es werden unter anderem Getränke, Pommes und Gegrilltes sowie Fischbrötchen angeboten.

rd/cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.