Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Landesturnier knapp verpasst

IGS Vöhrum Landesturnier knapp verpasst

Die Mädchen-Fußballauswahl der IGS Vöhrum hat beim Bezirksentscheid des Wettbewerbs „Jugend traininert für Olympia“ Rang zwei belegt. Den Einzug in den Landesentscheid der Wertungsklasse III (Jahrgänge 1995 bis 1997) verpasste das Team knapp und mit Pech.

Nachdem sich die IGS-Mädchen bereits im Kreisentscheid ungeschlagen durchgesetzt hatten, gelang mit dem 21:0-Sieg im Bezirksvorentscheid gegen total überforderte Gegnerinnen der IGS Wilhelm Bracke (Braunschweig) der Einzug in den Bezirksentscheid. Die Tore dieser Begegnung erzielten Vivian Wejner (16), Pia Hörger (1), Mandy Mucha (2) und Michelle Kalberlah (2).

Beim Bezirksentscheid im Stadion am Salzgittersee verloren die Vöhrumer Mädchen gleich das erste Spiel gegen das Eichsfeld-Gymnasium Duderstadt mit 0:1. Den Peinerinnen war trotz Feldüberlegenheit und mehrerer guter Möglichkeiten ein Torerfolg nicht vergönnt. Die nächsten Spiele gegen die Dietrich-Bonhoeffer-Realschule Gifhorn (5:2) und die Wilhelm-Raabe-Schule Wolfenbüttel (5:3) gewannen sie klar, landeten aber nur auf Rang zwei. Für die ISG Vöhrum am Ball waren Jessica Tuex, Michelle Schulz, Lyn Sydow, Michelle Kalberlah, Mailyn Lies, Pia Hörger, Mandy Mucha, Vivian Wejner, Marisa Renner und Petra Esme Reimers.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Regional