Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Lafferder A-Jugend will die Trendwende
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Lafferder A-Jugend will die Trendwende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:38 19.02.2018
Kevin Winkler (am Ball) und die Lafferder A-Jugend wollen dem TV Schiffdorf die Punkte abknöpfen. Quelle: Ralf Büchler
Gross Lafferde

Schwere Auswärtshürden haben die A- und B-Jugendhandballer des MTV Groß Lafferde am Wochenende vor sich. Die C-Junioren spielen daheim, Gegner Hildesheim ist aber ebenfalls eine Riesenhürde.

A-Jugend Oberliga

TV Schiffdorf – MTV Groß Lafferde (Samstag, 17.30 Uhr). Nach einer dreiwöchigen Pause spielen die Lafferder in Schiffdorf im Landkreis Cuxhaven. „Wenn Groß Lafferde und Schiffdorf aufeinander treffen, gewinnt die jeweilige Heimmannschaft das Spiel“, sagt MTV-Trainer Dennis Bühn. „Wir mussten uns in den letzten Auswärtsspielen teilweise recht deutlich geschlagen geben: 23:31, 26:43, 27:38.“

Gegen diesen Trend wollen sich die Laffeder aber wehren. Mit einem Sieg könnten sie Schiffdorf vom vierten Tabellenplatz verdrängen. „In diesem Jahr wollen wir endlich die ersten Punkt aus Schiffdorf entführen“, kündigt Bühn an. „Die Pause haben wir genutzt, um einige Verletzungen auszukurieren. So werden die angeschlagenen Kevin Winker und Mike Seiler wieder an Bord sein. Eventuell können wir sogar Tim Kamradt nach seiner langen Verletzungspause wieder einsetzen.“

Die Groß Lafferder werden mit einem Bus nach Schiffdorf reisen. Abfahrt ist am Samstag um 13:30 Uhr am Wasserturm. Wer mitfahren möchte, kann sich bei Dennis Bühn anmelden.

B-Jugend Verbandsliga

TSV Anderten – MTV Groß Lafferde (Sonntag, 17 Uhr). Anderten führt die Verbandsliga unangefochten mit 12:0 Punkten an. Der Vorsprung auf den Zweitplatzierten beträgt fünf Punkte. „Außer mit der Stärke der Gastgeber werden wir auch mit dem ungeliebten Haftwachs klarkommen müssen“, sagt MTV-Trainer Dennis Bühn. „Im Hinspiel haben wir über weite Strecken gut mitgehalten. Wir sind in der klaren Außenseiterrolle und können ohne jeglichen Druck spielen.“ Bühn hofft, dass seine Mannschaft in dieser Partie Selbstvertrauen für die dann noch kommenden drei Saisonspiele tankt.

C-Jugend Oberliga

MTV Groß Lafferde – Eintracht Hildesheim (Samstag, 18.30 Uhr). Der Hildesheimer Bundesliga-Nachwuchs steht derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz, der zur Teilnahme an der Niedersachsenmeisterschaft berechtigt. „Die Hildesheimer verfügen über eine sehr kompakte Defensive und einen herausragenden Torwart, der uns im Hinspiel vor einige Probleme stellte“, sagt MTV-Trainer Jan-Bennet Kanning. Das Hinspiel hatte sein Team 22:27 verloren.

„Hildesheim ist an einem normalen Tag für uns nicht zu schlagen, da die Mannschaft auf jeder Position ausgeglichen und individuell besser besetzt ist. Doch unsere starken 40 Minuten gegen Meerhandball lassen einiges erhoffen“, sagt Kanning. „Zudem konnten wir bisher den Top-Teams der Liga vor heimischer Kulisse immer Paroli bieten.“

Ein besonderes Spiel wird es für Lafferdes Leistungsträger Julian Fischer sein, der sich kommende Saison dem Gegner anschließen wird. Da das Trainergespann Kanning/ Simon Reinecke verhindert ist, wird sie B-Jugendcoach Jonas Brunke vertreten.

Von Matthias Press

Das ist gut gelaufen: Der für die LG Braunschweig startende Ole Krohne aus der Gemeinde Wendeburg hat Silber bei der Landesmeisterschaft im Crosslaufen in Löningen geholt. Für die 2310 Meter benötigte er nur 8:14 Minuten. In der Mannschaftswertung holte das Lauf-Talent sogar Gold.

19.02.2018

Ohne Marcel Waschke müssen die Landesliga-Handballer des MTV Groß Lafferde bei Aufsteiger Eintracht Braunschweig ran. Der Leistungsträger zog sich im Training einen Bänderriss zu. Nach dem jüngsten Ausrutscher des Spitzenreiters erwartet Abteilungsleiter Steffen Slabon aber auch ohne Waschke eine Reaktion des Teams.

19.02.2018

Spitzenspiel in der Handball-Regionsoberliga der Männer: Die auf Platz drei liegenden Jahner erwarten den Tabellenführer aus Wittingen. Der muss bereits einen Tag zuvor bei der HSG Nord II antreten – und bereits am Sonntag geht es für die Edemissener weiter, denn da erwarten sie Groß Lafferde II.

19.02.2018