Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Kreisauswahl feiert Turniersieg

Fußball Kreisauswahl feiert Turniersieg

Heimvorteil genutzt: Die Peiner D-Jugend-Fußball-Kreisauswahl hat das Stützpunktturnier auf dem VfB-Platz gewonnen. Aus sechs Spielen holte die Mannschaft von Trainer Steven Turek gleich fünf Siege. Drei Spieler dürfen sich zudem über eine Einladung zur Niedersachsen-Auswahl freuen.

Voriger Artikel
Brennecke rettet 2:1-Derby-Sieg
Nächster Artikel
Die Jäger-Truppe ist nicht zu erlegen

Starke Leistung: Matthias Konschak (orange) und die D-Jugend-Kreisauswahl gewannen das Stützpunkt-Turnier in Peine.

Quelle: kn

Heimvorteil genutzt: Die Peiner D-Jugend-Fußball-Kreisauswahl hat das Stützpunktturnier auf dem VfB-Platz gewonnen. Aus sechs Spielen holte die Mannschaft von Trainer Steven Turek gleich fünf Siege. Drei Spieler dürfen sich zudem über eine Einladung zur Niedersachsen-Auswahl freuen.

Hendrik Reddemann machte das Spiel gegen die Braunschweiger Auswahl zum gelungenen Auftakt, erzielte er doch den Peiner Siegtreffer beim knappen 1:0. Im zweiten Spiel gegen Einbeck kassierten die Peiner allerdings eine 0:4-Niederlage. „Einbeck hat eine gute Mannschaft, aber meine Jungs müssen noch verinnerlichen, dass nach einem 0:1-Rückstand nicht gleich die Welt untergeht“, schildert Trainer Steven Turek. Die Peiner kehrten jedoch eindrucksvoll in die Erfolgsspur zurück, besiegten Hannover-Ost und Helmstedt/Wolfsburg jeweils mit 4:2, kämpften Gifhorn mit 4:3 nieder und besiegten auch Hildesheim nach einem 1:3-Rückstand noch 4:2. „Wir haben uns in den vergangenen drei Stützpunktturnieren stetig gesteigert. Diesmal ist keiner unserer Spieler abgefallen, sondern alle zwölf haben eine sehr ordentlich Leistung abgeliefert“, freute sich Turek.

Drei Peiner Akteure agierten besonders auffällig: Torwart Tom Anders (Pfeil Broistedt), Kilian Führmann (VfB Peine) und Hendrik Reddemann (Eintracht Braunschweig) erhalten eine Einladung zur Niedersachsenauswahl. „Und ich könnte mir gut vorstellen, dass auch andere aus unserem Team noch ihre Chance bekommen werden“, sagte Turek.

Am Erfolg beteiligt waren: Kilian Führmann, Klaas Gatermann, Robin Halus, Fabian Hoppenworth, Eren Kocak, Matthias Konschak, Marko Milicevic, Kerem Öztürk, Niklas Plote, Leon Rieck (alle VfB Peine), Tom Anders (Pfeil Broistedt) und Hendrik Reddemann (Eintracht Braunschweig).

cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.