Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Kraftakt: JSG fehlt im Derby die Puste
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Kraftakt: JSG fehlt im Derby die Puste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:14 10.08.2009
Erfolgreiche Grätsche: Arminia Vöhrum (blauer Dress) besiegte in der A-Jugend-Kreisliga die JSG Rosenthal/Schwicheldt dank einer starken zweiten Hälfte. Quelle: Kim Neumann

A-Jugend Bezirkspokal

VfL WittingenVfB Peine 0:5 (0:3). In einer starken ersten Hälfte legte der VfB den Grundstein für den lockeren Sieg gegen den klassentieferen Bezirksligisten. „Wir hätten allerdings auch gut fünf Tore mehr erzielen können“, merkte Peines Spieler Jonas Stephan an. Denn: Nachdem der VfB im ersten Durchgang ansehnlich und schnell kombiniert hatte, versuchte er es im zweiten Durchgang zu oft mit Einzelaktionen. Zwei weitere Tore fielen trotzdem. Mit drei Treffern machte Faisel Rachidi auf sich aufmerksam. Die weiteren Peiner Tore erzielten Bünyamin Tosun und Ersin Arayici nach schönem Doppelpass mit Jonas Stephan.

A-Jugend Kreisliga

JSG Rosenthal/Schwicheldt – TSV Arminia Vöhrum 2:3 (1:0). „Eine Punkteteilung wäre verdient gewesen“, bilanzierte JSG-Trainer Stephan Schrul, dessen Team den besseren Start erwischte. Capli erzielte folgerichtig die Führung kurz vor der Pause. Doch nach Wiederanpfiff kamen die Vöhrumer besser ins Spiel und glichen per Freistoßtor aus 25 Metern aus (47.). „Unser Torwart stand hinter der Mauer und hat es dem Schützen dadurch leicht gemacht“, monierte Schrul. Eine Unachtsamkeit der JSG-Abwehr bestrafte Kelleci kurz darauf mit dem Vöhrumer Führungstreffer (51.). Per Foulelfmeter erhöhte Alaoglu auf 3:1 (58.). Verhängt hatte den Strafstoß René Rieger, der für den nicht erschienen Schiedsrichter eingesprungen war. „Korrekterweise“, lobte Schrul die Leistung des Aushilfsschiris. Hantelmann verkürzte für die JSG zwar noch auf 2:3 (77.). „Aber zum Ausgleich reichte bei der Hitze unsere Kraft nicht mehr aus“, stellte Schrul fest.

Tore: 1:0 Capli (42.), 1:1 Handke (47.), 1:2 Kelleci (51.), 1:3 Alaoglu (58. Foulelfmeter), 2:3 Hantelmann (77.).

JSG WipshausenTSV Edemissen 1:5 (0:3). „Die Niederlage ist um zwei, drei Tore zu hoch ausgefallen“, meinte Wipshausens Trainer Bernd Achilles. Vor allem in den ersten 20 Minuten sei seine Mannschaft am Drücker gewesen, habe aber die Chancen nicht verwertet. Edemissen machte es besser, diktierte danach das Spielgeschehen und schoss eine 3:0-Halbzeitführung heraus. Nach dem Anschlusstreffer von Malte Bunke keimt bei der JSG noch einmal Hoffnung auf. „Doch am Ende sind wir eingebrochen, weil ich nur einen Auswechselspieler zur Verfügung hatte“, erklärte Achilles. Für Edemissen trafen Jan Niklas (2), Kevin Adler, Beschir Neman sowie Yannik Buchholz.

JSG Clauen – JSG Ölsburg 6:1 (3:0). „Ein tolles Spiel von uns“, lobte Clauens Jugend-Obmann Andreas Reyer den Auftritt seiner Mannschaft. Nico Fründt eröffnete den Torreigen, Ali Khosrawikha erhöhte per Elfmeter, Mehmet Caygecen erzielte die 3:0-Pausenführung. „Das Gegentor fiel unglücklich“, merkte Reyer an. Clauens Ramazan Caygecen schoss seinen Gegenspieler René Bergmann an, der Ball landete im eigenen Tor. Julian Ramm versenkte den Ball nach einer Ecke zum 4:1, die beiden letzten Tore erzielte Timo Erdmann.

SG Solschen – Herta Equord 2:0 (1:0). Eine zauberhafte Vorarbeit leitete die Entscheidung für die SG ein. Marius Reiniger legte Vincent Vollhardt per Hacke zum 2:0 auf. Per Kopf hatte zuvor René Gabele zum 1:0 getroffen. „Wir waren in der ersten Halbzeit überlegen. In der zweiten Halbzeit gab es ein ausgeglichenes Spiel beider Mannschaften. Insgesamt ein verdienter Sieg“, resümierte SG-Fußball-Obmann Henner Lochstedt.

cm

NACHGEFRAGT … bei Björn Lange, Ex-Torwart von Arminia Vöhrum

10.08.2009
Sport Regional Juniorenfußball: Conti-Cup - VfB trifft auf Hannover 96

In der ersten Runde des Conti-Cups besiegten die B-Junioren des VfB Peine den Bezirksoberligisten VfL Bückeburg. Die nächste Runde findet bereits am Mittwoch statt. Gegner im VfB-Stadion sind dann die Bundesliga-B-Junioren von Hannover 96.

10.08.2009

Auch Frauen starten beim Armwrestling-Turnier, das der Verein Top-Grip aus Edemissen und Uetze ausrichtet. Lokalmatadorin Laura Branding erreicht Platz zwei.

10.08.2009