Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Kinder spielen als Bundesligisten

Jugendhandball Kinder spielen als Bundesligisten

Einen neuen Weg beschritt die Handball-Region Südost-Niedersachsen im Jugendhandball. Bei mehreren „Bundesliga-Turnieren“, die zum Pflichtprogramm gehörten, bereiteten sich die E- und D-Jugendlichen auf die Saison vor.

Voriger Artikel
Nervenstark: Jahn bejubelt Remis
Nächster Artikel
Anker fährt Tom Staats davon

Voller Einsatz von Magnus Hoyer: Der Nachwuchs zeigte bei den Vielseitigkeits-Turnieren, was er schon drauf hat. Hier spielt in Edemissen die HSG Nord III gegen die HSG Nord II.

Quelle: rb

Regionsweit waren es rund 30 Vielseitigkeitsturniere, bei denen die teilnehmenden Teams mit dem Namen eines Bundesliga-Vereins antraten.

Im Kreis Peine gab es Wettbewerbe in Ilsede, Edemissen, Peine und Groß Lafferde. „Den Kindern wurde einiges abverlangt, denn vielen waren die Übungen des DHB-Handballspielabzeichens in Silber und das Handballspiel 2 mal 3 gegen 3 noch neu“, sagte Gerhard Witzke, Referent für Kinder und Jugendhandball in der Handball-Region.

Ein Augenmerk lege der erweiterte Jugendausschusses der Handball-Region um die stellvertretende Jugend-Vorsitzende Lena Klemm (Edemissen) darauf, häufiger gemeinschaftliche Veranstaltungen in Turnierform für den jüngeren Handballnachwuchs anzubieten, wie es der Deutsche Handballbund empfohlen hat.

Auffallend sei in diesem Jahr die zunehmend übergreifende Zusammensetzung der Staffeln in den Altersklassen D- und E-Jugend, meint Witzke. Bei der Zuordnung würden alte Kreisgrenzen immer mehr verblassen – auch wenn dadurch für die eine oder andere Mannschaft längere Anfahrtwege zu Punktspielen entstehen.
Nach dem Abschluss der Hinrunde, etwa Mitte Dezember, wird ab Januar in der Rückrunde für die regionalen Staffeln der Alterklassen der E-Jugend wie im Vorjahr gespielt.

Der Modus bei der D-Jugend ist aber neu: Nach der Hinrunde werden aus den vier Staffeln die jeweils vier Erstplatzierten in eine 16-köpfige Regionsoberliga eingegliedert. Diese Teams spielen dann in Turnierform „Jeder gegen Jeden“ um den Staffelsieg und die Platzierungen. Die verbliebenen Teams spielen in ihren regionalen Staffeln die „normale Rückrunde“ in Einzelspielen, nicht in Turnierform.

Vor allen Rückrunden-Aktivitäten beginnen die E-Jugendlichen das Handballjahr 2010 am 9. /10. Januar und die D-Jugendlichen am 16. /17. Januar mit der zweiten Auflage von weiteren 32 Bundesliga-Cup-Turnieren.

mp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Regional
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.