Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Keine Geschenke für den MTV Groß Lafferde
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Keine Geschenke für den MTV Groß Lafferde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:41 29.04.2016
Lafferdes Trainer Kai-Olaf Reinemann (l.) und Jan Neumann wollen morgen beim Kreisrivalen Zweidorf/Bortfeld punkten. Quelle: im
Anzeige

SG Zweidorf/Bortfeld - MTV Groß Lafferde (Sonnabend, 18 Uhr). „Wir gehen als Außenseiter ins Derby“, sagt MTV-Co-Trainer Dennis Bühn und verweist auf die Heimstärke der Zweidorfer, die in eigener Halle lediglich zwei Begegnungen abgaben. Zudem habe die SG eine starke Rückserie hingelegt.

Chancenlos sei seine Mannschaft jedoch keinesfalls. Denn: „Die beiden Siege zuletzt am Stück waren Balsam auf die Seele. Wir haben gezeigt, dass wir nicht in den Tabellenkeller gehören“, betont Bühn.

Mut mache zudem, dass nach und nach verletzte Spieler zurückkommen beziehungsweise schon zurückgekommen sind. „Dadurch hat unser Trainer Kai-Olaf Reinemann für den Saisonendspurt viel mehr Möglichkeiten“, erklärt Dennis Bühn, dessen Team jedoch auf einen hochmotivierten Gastgeber trifft.

Geschenke wird es also keine für den MTV geben, denn nach der Auswärts-Niederlage in Schladen werden die Zweidorfer mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch auflaufen. „Ich erwarte eine deutliche Leistungssteigerung“, fordert SG-Chef Sigurt Grobe. Die wird auch notwendig sein, denn Groß Lafferde sei deutlich im Aufwärtstrend. „Ich bin sicher, dass die Partie in der Abwehr entschieden wird“, erklärt Grobe. Zwar fehlen den Hausherren weiterhin die Langzeitverletzten Jan Behrens und Gerrit Büüs, alle anderen angeschlagenen und verhinderten Spieler sind heute jedoch wieder an Bord.

Entsprechend sieht auch die Zielsetzung aus: Nach dem 33:28-Hinspiel-Erfolg will die SG auch morgen siegreich sein. Hilfreich könnte sein, dass Trainer Michael Nechanitzky mit Tobias Brümmer eine zusätzliche Alternative im Rückraum besitzt, der sich nach mehrwöchigem Ausfall zurückgemeldet hat. Er kann mit seinem starken Wurfverhalten für viel Gefahr sorgen.

„Ich hoffe, dass wir gegen Groß Lafferde an die guten Leistungen anknüpfen können, die wir vor dem Spiel gegen Schladen gezeigt haben. Schließlich wollen wir zwei Punkte einfahren“, sagt Sigurt Grobe, der außerdem auf reichlich und lautstarke Unterstützung für sein Team von der Tribüne setzt.

jh/bt

Sport Regional Handball-Landesliga der Frauen - Ein Sieg - und die SG ist Meister

Wer hätte das vor der Saison gedacht: Am letzten Spieltag in der Handball-Landesliga der Frauen machen zwei Teams aus dem Kreis Peine den Titel unter sich aus. Die besseren Karten dabei hat die SG Zweidorf/Bortfeld, die einen Punkt mehr auf dem Konto hat als der MTV Peine. Ein Sieg gegen Rhumetal - und die SG ist Meister.

29.04.2016

Sie hatten sich viel vorgenommen für die beiden Entscheidungsspiele gegen den TV Schiffdorf, die A-Junioren-Handballer des MTV Groß Lafferde. Ziel war es, sich direkt für die neue Oberliga-Vorrunde zu qualifizieren.

29.04.2016

Ein Titelgewinn und eine Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft - mit dieser Ausbeute hat der Peiner Kegel-Nachwuchs die in ihn gesetzten Erwartungen bei der Landesmeisterschaft in Wolfsburg erfüllt. Die Vorjahreserfolge indes mit elf Medaillen konnten nicht wiederholt werden, weil die meisten der damaligen Asse inzwischen bei den Junioren antreten.

28.04.2016
Anzeige