Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Karin Deyerlings Aufholjagd wird belohnt
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Karin Deyerlings Aufholjagd wird belohnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 28.06.2017
Karin Deyerling schob Peine noch auf Rang drei. Quelle: Ralf Büchler
Bremen

Auf der 28-Bahnen-Anlage in der Bremer Duckwitzstraße wurden in 18 Einzel-, Doppel- und Mannschaftsdisziplinen die Medaillen verteilt. Die Favoriten aus Bremen, Rendsburg, Schwerin und Berlin hatten Bundesliga-erfahrene Topspielerinnen aufgeboten – die Peiner Auswahl allerdings auch.

Nach drei Starterinnen lag sie auf Rang fünf – aber noch im Medaillenbereich. Als letzte legte Karin Deyerling eine Galavorstellung hin. Sie spielte ihr Team mit 3495 Holz auf den Bronzerang, zwei Holz vor Schwerin. Nur 12 Holz fehlten an Silber (Rendsburg), und der Titelverteidiger und neue Deutsche Meister Bremer KV hatte nur 17 Holz mehr gespielt.

Die Ergebnisse: Petra Hadrys (873), Kerstin Ortmann (870), Petra Hartleib (861) und Karin Deyerling (891).

Tags darauf wollte es die Juniorin Viviane Christiansen ihren Mitspielerinnen aus der Bundesliga nachmachen. Aber gegen 23 Konkurrentinnen reichte es nach 836 Holz nur zu einem Platz im geschlagenen Verfolgerfeld. Ihren Titel konnte Annika Heins (Husum) mit 891/899 Holz verteidigen.

Von Herbert Stroppe

Wenn „Steinschmeißer“ auf „Umweltretter“ treffen, dann ist Beach-Handball-Zeit. Beide Mannschaften mit den Jux-Namen waren beim Sand-Handballturnier in Zweidorf dabei. Gewonnen haben aber beide nicht. Die Sieger heißen „Beach Chiller“ bei den Frauen und „Flying Gag“ bei den Männern.

28.06.2017
Sport Regional Leichtathletik, Norddeutsche U18-Meisterschaft - Mulero verfehlt Bestleistung um 13 Zentimeter

Nur wenige Zentimeter unterhalb seiner Bestleistung blieb Leichtathlet Alexander Mulero (LG Peiner Land) im Weitsprung bei der Norddeutschen Meisterschaft der Altersklasse U18 in Berlin. Nach einem ungültigen ersten Versuch brachte er im zweiten Anlauf 6,25 Meter in die Grube und wurde Zehnter.

28.06.2017

Sie hat in dieser Saison zwar schon deutlich weitergestoßen, und trotzdem war die Freude bei Josefine Klisch nach ihrem Wettkampf bei der internationalen U18-Gala in Schweinfurt riesig. Denn: Das Ilseder Kugelstoß-Talent wurde für das Europäische Olympische Jugendfestival in Ungarn nominiert.

27.06.2017