Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Jonas Beimes holt den Titel mit Landesrekord

Landesmeisterschaft im Lichtpunktschießen Jonas Beimes holt den Titel mit Landesrekord

Ein gutes Auge und eine ruhige Hand bewies Jonas Beimes in Hannover bei der Landesmeisterschaft im Lichtpunktschießen – Lohn für den Telgter Nachwuchs-Schützen (Jahrgang 2006) war der Landesrekord (201,1 Ring, 101,5/99,6) und zugleich der Titelgewinn.

Voriger Artikel
Jahn will den vierten Sieg in Folge einfahren
Nächster Artikel
„Ey, das war affengeiles Tischtennis“

Jonas Beimes sicherte sich den Landestitel.

Quelle: Verein

Hannover.

„Das intensive Training hat sich ausgezahlt. Das Grinsen nach der Siegerehrung war Jonas nicht mehr aus dem Gesicht zu kriegen – und so soll es ja auch sein“, sagte Coach Marcus Ziball. Jonas habe eine ganz starke Leistung gezeigt und dabei sein Kreismeisterergebnis aus dem Februar um gleich 27,3 Ring verbessert.

„Das ist schon sagenhaft“, erklärte Ziball. Mit einem Vorsprung von 3,6 Ring auf den Zweitplatzierten Phillip Liebrecht (VfF Hannover) und 3,7 Ring auf Niclas Unbehauen (SC Eddeltorf) sicherte sich Jonas Beimes bei insgesamt 62 Teilnehmern die Goldmedaille. Damit trat er die Nachfolge von Vereinskollege Maximilian Selle an, der sich sowohl 2013 als auch 2014 den Titel erschoss.

Ebenfalls erfolgreich für den SV Telgte war Leon Priebe (Jhg. 2005), erzielte er doch 196,6 Ringe (94,4/102,2). Am Ende fehlten ihm nur zwei Ringe zu einem Podestplatz. „Leider ist er in seiner ersten Serie unter seiner sonst so stabilen Leistung geblieben“, erklärte Ziball. Folglich sprang für Leon Priebe Rang sechs heraus. „Das zeigt, wie eng es im Spitzenbereich der Schüler zugeht. Wir freuen uns jedenfalls über diese Leistungen und sind stolz auf Jonas und Leon“, resümierte Ziball.

Das Lichtschießen habe einen großen Vorteil gegenüber dem Schießen mit Munition, erläutert Ziball. „Denn bereits Jugendliche unter zwölf Jahren können mit dem Lichtgewehr oder der Lichtpistole das Sportschießen erlernen.“ Da Lichtgewehre und Lichtpistolen den Sportwaffen der Schützen weder in Gewicht, Form und Technik in nichts nachstehen, „können bereits Kinder wichtige Techniken wie Zielen, Abziehen und Nachhalten erlernen.“

Der SV Telgte bietet für diese Sportart ein kostenloses Schnuppertraining an – jeden Donnerstag wird ab 17 Uhr geschossen (Vöhrumer Straße 1a).

Von Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Regional
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.