Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Johanna Langenhoff schafft das Double
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Johanna Langenhoff schafft das Double
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 13.09.2018
Double-Gewinnerin: Johanna Langenhoff (Nr. 259, LG Peiner Land) holte sowohl im Vier- als auch im Siebenkampf den Bezirkstitel. LG-Talent Annabell Schmidt (oben) siegte im Dreikampf der W11. Quelle: Verein
Braunschweig

Gleich zum Auftakt trumpfte Johanna Langenhoff auf, denn sie startete mit zwei persönlichen Bestleistungen. Über die 100 Meter Hürden war sie so schnell wie noch nie (16,65 sek), und im Hochsprung überquerte sie erstmals 1,41 Meter. Die meisten Punkte brachten ihr jedoch die 27,87 Sekunden über 200 Meter ein. Zusammen mit den 7,46 Metern im Kugelstoßen kam sie auf 2166 Punkte – Lohn war Platz eins im Vierkampf.

Auch am zweiten Tag überzeugte die LG-Athletin: Sie sprang 5,18 Meter weit, zudem landete der Speer bei 27,57 Metern – beides Bestleistungen. Den abschließenden Lauf über 800 Meter absolvierte sie in 2:48,41 Minuten, so dass sie auch im Siebenkampf den Titel holte. „Ich bin stolz auf Johanna, dass sie mit 3686 Punkten nun viertbeste Siebenkämpferin in Niedersachsen ist. Damit hatte ich so nicht gerechnet“, sagte Trainer Tobias Frie.

Etwas weniger Punkte, aber auch erfolgreich war Marlen Sophie Weinert (LG) bei den Frauen: Sie erreichte Platz vier mit 2961 Zählern. Nach sechs Disziplinen und bereits drei Bestleistungen war ihr Ehrgeiz gepackt. „Wir haben ausgerechnet, was sie auf 800 Meter laufen müsste, um 3000 Punkte zu erreichen. Das war aber deutlich unter ihrer Bestleistung von vor einigen Jahren“, sagte Coach Steffen Knoblauch. Doch Weinert war bis in die Haarspitzen motiviert, ging das Rennen schnell an und kam nach 2:52,11 Minuten ins Ziel. Für die gewünschte Punktzahl reichte es zwar nicht ganz, jedoch für eine Verbesserung um mehrere hundert Punkte. „Das zeigt, dass der Kopf viel ausmachen kann. Umso schöner, dass Marlen über sich hinausgewachsen ist“, erklärte Knoblauch.

Zwei Tage im Einsatz waren auch die Zehnkämpfer der LG – und den Bezirkstitel bei den Männern sicherte sich Jens Thierse, wobei er insbesondere im Weit- (6,54 m) und Hochsprung (1,81 m) seine Stärken ausspielte – dort sammelte er die meisten Punkte. Damit kam er so hoch hinaus, wie seit fünf Jahren nicht mehr.

Und auch in der Teamwertung durfte die LG jubeln, denn Jens Thierse, Adrian Fritz und Lars Thierse erreichten Platz eins (14005 Punkte). Zudem wurde Fritz in der Einzelwertung Zweiter (4636), gefolgt von Lars Thierse (4053). Seinen ersten Zehnkampf in der U18 absolvierte Tim Wiese (LG) – und er feierte eine erfolgreiche Premiere, wurde er doch gleich Bezirksbester (3523). Die meisten Zähler verbuchte er im Weitsprung mit neuem persönlichem Rekord (5,29 m). Weitere Bestleistungen gab es im Diskuswurf und Stabhochsprung.

Mit einem starken Aufgebot an Nachwuchsathleten war der MTV Vechelde angereist. Den stärksten Eindruck machten vor allem die Jungen unter 10 Jahren: Tim Wiskow gab der Konkurrenz bei den 9-jährigen Jungen deutlich das Nachsehen und siegte mit 832 Punkten. Dabei war er über die 50 Meter (8,39 sek) so schnell wie noch nie zuvor. Seine Vereinskameraden in der AK 08 eiferten ihm nach, so dass für Ben Pravemann Silber heraussprang (685)..

Ebenfalls eine starke Leistung bot die Stederdorferin Annabell Schmidt (LG) im Dreikampf der W11, stellte sie doch eine Bestleistung auf und entschied den Wettbewerb souverän für sich (1203).

Gut aufgelegt war auch Merle Krüger (SV Lengede). Denn die in der W11 startende Athletin verbesserte sich im Vierkampf mit neuen Bestleistungen über 75 Meter (11,22 sek) und im Weitsprung (4,15 m). In der Endabrechnung belegte sie mit 1527 Punkten den siebten Platz.

Weitere Ergebnisse

Dreikampf W08: 5. Nola Kramer (MTV Vechelde) 713 Punkte. W09: 10. Marie Wittweg (MTV) 737. W11: 10. Finnja Kula (MTV) 790. M08: 4. Matti Dollas (MTV) 587, 5. Elias Wiskow (MTV) 570, 10. Lars Kotzan 513, 12. Leonard Stehr (beide LG Peiner Land) 493.

Vierkampf W10: 3. Laura Mecke 1338, 5. Nele Kramer 1316, 10. Cara Lippold (alle MTV) 1007. W11: 6. Maya Messerschmidt (MTV) 1313.

Von Redaktion

Die Zeit nach dem Karriere-Ende von Karin Beck beginnt mit zwei extrem schweren Aufgaben. Am Sonntag starten die Bundesliga-Keglerinnen der Peiner Flotten Neun in ihre 19. Saison im Oberhaus. Und zum Auftakt geht es gleich gegen den amtierenden Deutschen Meister aus Berlin und den Vorjahresdritten Rendsburg. Das Peiner Team um Sandra Lohmann startet mit komplettem Kader.

13.09.2018

Nach der Pause drehten sie auf: Mit einem fulminanten Zwischenspurt von 13:9 auf 23:10 legten die A-Jugend-Handballerinnen der HSG Nord Edemissen ihren Grundstein für den zweiten Saisonsieg. Das Team kletterte durch den 26:19-Erfolg gegen den Mellendorfer TV auf Platz drei. Gleich drei Spielerinnen erzielten jeweils sechs Tore.

12.09.2018
Sport Regional Leichtathletik-Landesmeisterschaften - Nicolas Mulero springt zu Bronze

Gute Leistungen bot der Peiner Nachwuchs bei den Leichtathletik-Landesmeisterschaften in Oldenburg. Am erfolgreichsten war Nicolas Mulero (LG Peiner Land), holte er doch im Weitsprung (M14) mit 5,54 Meter Bronze. Zudem gab es etliche persönliche Bestleistungen.

12.09.2018