Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Jessica Eikenberg gewinnt das Balkenduell
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Jessica Eikenberg gewinnt das Balkenduell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 12.05.2018
Jessica Eikenberg (MTV Peine) hochkonzentriert: Sie siegte auf dem Balken vor Lea Glandorff (MTV Vechelde). Quelle: Katrin Hoffmann
Anzeige
Gifhorn

Das Bezirks-Gerätefinale der Turnerinnen war ein Wettkampf, der wie gemacht war für eine Balkenspezialistin wie Jessica Eikenberg vom MTV VJ Peine. Am Ende gab die Jahnerin in einem spannenden Wettkampf der Vechelderin Lea Glandorff das Nachsehen.

Der Balken war auch das erste Wettkampfgerät der Kürklasse LK3 (14-17 Jahre) im Finale in Gifhorn, und die größte Konkurrenz schien aus dem Nachbarverein MTV Vechelde zu kommen. Lea Glandorff bot auch hier wieder ein Glanzstück auf dem Balken. Etwa so, wie es ihr zum Bezirksmeistertitel in Oker geholfen hatte – elegant und mit hohen Sprüngen.

Aber auch Jessica Eikenberg überzeugte. Als sie ans Gerät ging, war sie die Ruhe selbst. Als wenn sie nie etwas anderes turnen würde, absolvierte sie Drehungen und Sprünge auf dem 10 Zentimeter breiten Balken. Danach wurde einzig der Ausgangswert angezeigt, die Abzüge in der E-Note werden zur Erhaltung der Spannung bis zur Siegerehrung nicht veröffentlicht. Im Ausgangwert war Jessicas Übung drei Zehntel schwieriger eingestuft.

Folglich gab es gleich bei der ersten Siegerehrung für den Turnkreis Peine einen Doppelerfolg: Jessica Eikenberg gewann das Balkenduell vor Lea Glandorff. Im weiteren Wettkampfverlauf zeigte sich, dass die diesjährige Erfolgssträhne von Lea Glandorff nicht abreißt. Am Boden präsentierte sie ihre ausdrucksstarke Choreografie mit viel Perfektion und holte auch hier die Silbermedaille.

Stella Klasen (MTV Vechelde) indes brauchte an diesem Tag etwas Anlauf, um in Wettkampfform zu kommen. Den hatte sie dann an ihrem dritten Gerät, dem Sprung. Sie und Lea Glandorff bestätigten hier eindrucksvoll ihre Leistungen von den Landesmeisterschaften und holten den Doppelsieg für Vechelde.

Auch Celine Meyer (Vechelde) hatte noch eine Chance in der LK3 (18-29 Jahre), sich für das knapp verpasste Treppchen bei den Bezirksmeisterschaften an ihrem Paradegerät – dem Stufenbarren – zu revanchieren.

Und das tat sie auch. Beide Kippen und auch der Wechsel zum oberen Holmen turnte sie ordentlich und dynamisch durch, zudem meisterte sie den Abgang in den sicheren Stand – Lohn war der dritte Platz.

„Ich bin wieder richtig stolz auf die Mädels. Das Niveau ist bei den Finalwettkämpfen immer immens hoch“, sagte die überglückliche Trainerin Linda Fichtner.

Von Katrin Hoffmann

Sport Regional Tischtennis: Landesliga-Relegation - Josef Rempe beendet mit Traumball das Zittern

Mit drei Siegen in drei Spielen gewann Arminia Vechelde die Relegation und bleibt in der Tischtennis-Landesliga. Zittern mussten die Arminen aber doch: Denn der TTC Pe-La-Ka erwies sich als starker Konkurrent. Erst im Schlussdoppel machte Josef Rempe mit einem Traumball zum 12:10 im fünften Satz den Sieg perfekt.

12.05.2018
Sport Regional Kreismeisterschaften Mehrkampf und Langstrecke - Starkes Siebenkampf-Debüt: Gold für Melissa Ullmer

Die Leichtathletinnen der LG Peiner Land gaben bei den Kreismeisterschaften im Mehrkampf eindeutig den Ton an, denn sie heimsten gleich drei Titel ein. Die stärksten Leistungen dabei zeigte die Jüngste. Denn in ihrem ersten Siebenkampf sammelte die 14-jährige Melissa Ullmer 2906 Punkte.

11.05.2018
Sport Regional Handball-Landesliga Männer - „Elfmeter“ für Groß Lafferde

Punkten Groß Lafferdes Landesliga-Handballer im letzten Saisonspiel beim Tabellenletzten Langelsheim, steigen sie auf. Alles andere als ein Sieg von Spitzenreiter MTV wäre „die“ Sensation der Saison. MTV-Handball-Abteilungsleiter Steffen Slabon bedient sich der Fußballersprache: „Der Ball liegt auf dem Elfmeterpunkt, wir müssen ihn nur noch reinhauen.“

11.05.2018
Anzeige