Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Jahn verliert gegen Tabellenletzten
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Jahn verliert gegen Tabellenletzten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:37 11.03.2018
Die Jahnerin Nina Eggeling warf gegen Rosdorf sechs Tore, davon vier Siebenmeter. Die Niederlage des MTV Peine beim Tabellenletzten Rosdorf-Grone fiel dennoch mit 22:33 deutlich aus. Quelle: Isabell Massel
Rosdorf

Chance verpasst, im Abstiegskampf Boden gutzumachen: Vater Jahns an vorletzter Stelle liegende Oberliga-Handballerinnen verloren deutlich gegen Schlusslicht Rosdorf. Bei einem Sieg hätte der MTV in der Tabelle vorrücken können, da alle übrigen abstiegsgefährdeten Mannschaften an diesem Spieltag leer ausgingen.

HG Rosdorf-Grone – MTV Vater Jahn Peine 33:22 (15:9). Als Hauptgrund der Niederlage führt MTV-Trainer Carsten Bührig die schwache Wurfquote seiner Mannschaft an. „Wir schaffen es im Moment nicht, die Chancen, die wir uns erarbeitet haben, konsequent zu verwerten. Das war bei Rosdorf anders.“

Den Gastgeberinnen attestierte er, sehr motiviert, durchsetzungsstark und treffsicher gewesen zu sein. Zu allem Übel habe man den Fehler gemacht, HG-Rückraumspielerin Amrei Gutenberg gewähren zu lassen. „Sie warf 13 Tore, oftmals ohne Gegenwehr unserer Defensive.“

Während der ersten Hälfte hielt der MTV bis zum 6:5 (13.) mit, ehe sich die HG auf 12:5 (22.) absetzte. Die Entscheidung fiel bereits früh. So kassierten die Peinerinnen kurz nach der Pause in Überzahl zwei Treffer zum Spielstand von 18:10. „Da war das Spiel für uns gelaufen“, berichtete Bührig, der sich trotz der Niederlage nicht beirren lässt. „Wir brauchen den Kopf nicht in den Sand zu stecken. Denn uns stehen noch die direkten Duelle gegen die Mannschaften von unten bevor. Deshalb haben wir weiter alle Chancen auf den Klassenerhalt.“

MTV Peine: Kilsbach, Winter (beide Tor) – A. Bergmann (1), H. Bergmann (2), L.-M. Bührig (4), Buse (2), Eggeling (6), Fritzler (1), Hacke (1), Heiligentag, Hüsing (3), Kruck (1), Marchefka, Thurau (1).

Von Jürgen Hansen

Chance verpasst, im Abstiegskampf Boden gutzumachen: Vater Jahns an vorletzter Stelle liegende Oberliga-Handballerinnen verloren deutlich gegen Schlusslicht Rosdorf. Bei einem Sieg hätte der MTV in der Tabelle vorrücken können

11.03.2018

Den jüngsten Trainerwechsel von Kai-Olaf Reinemann zu Dennis Bühn (PAZ berichtete) haben Groß Lafferdes Landesliga-Handballer offenbar problemlos weggesteckt. Denn auch unter ihrem neuen Übungsleiter untermauerten sie ihre Heimstärke und gewannen mit zehn Toren Differenz gegen Schoningen. Da Kreisrivale und Verfolger Zweidorf/Bortfeld gegen Moringen verlor, sind die Lafferder nunmehr mit fünf Punkten Vorsprung Spitzenreiter.

11.03.2018

In einem Krimi mit ständig wechselnden Führungen erkämpften sich die Tischtennis-Spieler des Landesliga-Aufsteigers Arminia Vechelde eine 8:8-Überraschung beim Tabellenvierten Tischtennis-Freunde Wolfsburg. Kolja Frey gelang in seinem ersten Einzel das Kunststück, vier Matchbälle abzuwehren und noch zu gewinnen.

11.03.2018