Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Jahn setzt aufs „fantastische Publikum“
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Jahn setzt aufs „fantastische Publikum“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 14.09.2018
Lena-Marie Bührig (beim Wurf) erwartet mit dem MTV Peine den Ex-Drittligisten HSG Plesse.
Peine

„Plesse wird bis auf das äußerste kämpfen, um einen Fehlstart zu vermeiden. Der Gegner hat einen starken Rückraum in Kombination mit einer agilen Kreisläuferin“, betont Benckendorf.

MTV Vater Jahn Peine – HSG Plesse-Hardenberg (Samstag, 18.30 Uhr). Der Jahn-Coach fordert von seinen Spielerinnen eine bessere Abwehrleistung als bei der jüngsten 27:29-Niederlage gegen Geismar. „Außerdem wird taktische Disziplin das A und O sein. Wir müssen im Angriff auf die lohnenswerten Chancen spielen und dann konsequent sein. Am besten so wie in der Vorbereitung. Da haben wir das teilweise richtig gut gemacht.“

Sollte seine Mannschaft die Vorgaben einhalten, sieht Benckendorf gute Gründe, optimistisch zu sein. Zumal: Die Personalsituation hat sich gebessert, allein Ilka Buse und Anne-Jette Winter fallen aus, zudem bestreiten die Jahnerinnen ein Heimspiel: „Mit der Unterstützung unseres fantastischen Publikums bin ich mir sicher, bleiben die Punkte in Peine“, sagt Benckendorf.

Die HSG Plesse-Hardenberg schaffte 2012 den Aufstieg in die Oberliga und landete in den folgenden Jahren immer im oberen Tabellendrittel. 2016 wurde die HSG Meister, verzichtete aber auf den Aufstieg. Ein Jahr später holte die Mannschaft erneut den Titel. Nun wagte der Verein den Aufstieg, doch die Mannschaft stieg sang- und klanglos ab. Vom Aufgebot der vergangenen Saison sind nur neun Spielerinnen geblieben.

Von Jürgen Hansen

Den verlustpunktfreien Spitzenreiter Rhumetal haben am Sonntag Edemissens Landesliga-Handballerinnen zu Gast. HSG-Nord-Trainer Gundolf Deterding setzt trotzdem auf Sieg. „Wenn wir in der Deckung sicher stehen, müssten wir eigentlich gewinnen“, sagt er. Anwurf ist um 17 Uhr.

14.09.2018
Sport Regional Mehrkampf-Bezirksmeisterschaft - Johanna Langenhoff schafft das Double

Glänzende Ausbeute: Die LG Peiner Land heimste bei den Bezirksmeisterschaften im Leichtathletik-Mehrkampf fünf Titel ein. Am erfolgreichsten in Braunschweig war Johanna Langenhoff (U20), gewann sie doch sowohl den Vier- als auch den Siebenkampf. Vier Bestleistungen schaffte sie, im Hochsprung etwa übersprang sie erstmals 1,41 Meter.

13.09.2018

Die Zeit nach dem Karriere-Ende von Karin Beck beginnt mit zwei extrem schweren Aufgaben. Am Sonntag starten die Bundesliga-Keglerinnen der Peiner Flotten Neun in ihre 19. Saison im Oberhaus. Und zum Auftakt geht es gleich gegen den amtierenden Deutschen Meister aus Berlin und den Vorjahresdritten Rendsburg. Das Peiner Team um Sandra Lohmann startet mit komplettem Kader.

13.09.2018