Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Jahn kriegt Sieg geschenkt

Handball-Regionsoberliga Jahn kriegt Sieg geschenkt

Maximale Ausbeute bei minimalem Aufwand – die Regionsoberliga-Handballer des MTV Peine gewannen am Wochenende kampflos. Da der MTV Stöcken nicht antrat, wurde das Spiel mit 2:0 Punkten für die Jahner gewertet.

Fahrlässig mit ihren Torchancen umgegangen sind die Spieler der SG Zweidorf/Bortfeld. Zum Heimsieg gegen Schöningen reichte es dennoch.

SG Zweidorf/Bortfeld II – HSG Schöningen II 29:24 (16:13). Trotz des ungefährdeten Siegs seiner Mannschaft freute sich SG-Trainer Frank Pausewang nicht über den Erfolg. „Ich bin richtig sauer. Wir hätten mit zehn Toren mehr gewinnen müssen“, ärgerte sich Pausewang über die mangelhafte Chancenauswertung seines Teams in der zweiten Hälfte.

Mahnung vorm Derby

Die von Pausewang befürchtete körperbetonte Partie blieb aus, da die Schiedsrichter von Beginn an durchgriffen. In der ersten Halbzeit setzten sich die Gastgeber nach einem verhalteten Start auf drei Tore ab und verwalteten den Vorsprung bis zur Pause. „Ich habe diesmal auch einige Spieler eingesetzt, die in der Saison bisher weniger zum Zug gekommen sind“, sagte Pausewang. Im zweiten Durchgang steigerte sich die SG dann im Abwehrverhalten, drückte zusätzlich aufs Tempo und spielte sich zahlreiche Einwurfmöglichkeiten heraus. Doch die vergaben die Spieler fahrlässig. „Wenn wir so am kommenden Wochenende gegen Peine spielen, werden wir abgeschossen“, mahnte Pausewang.

SG: Dönch (2), Voges (5), Scholz (2), Bürger (2), Hoyer (3), Maus (2), Schuhmann (9), Böker (2), Wehmer (2), Zutz.

mak

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine