Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional In doppelter Unterzahl verliert die SG den Anschluss
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional In doppelter Unterzahl verliert die SG den Anschluss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:04 11.05.2014
Annika Sonnenberg (beim Wurf) verlor mit der SG Zweidorf/Bortfeld auch das Rückspiel in Wolfsburg. Quelle: Hartmut Butt
Anzeige

VfL Wolfsburg - SG Zweidorf/Bortfeld 32:22 (17:12). Gegen vier Mannschaften haben die SG-Damen in dieser Saison weder im Hin- noch im Rückspiel gewonnen. Eines der Teams ist der VfL Wolfsburg. Nachdem bereits das Heimspiel mit 23:27 verloren ging, gab es für die Schützlinge von Trainer Andreas Simon auch in Wolfsburg nichts zu holen.

„Wolfsburg war deutlich stärker als im Hinspiel und hat sich verdient die Punkte geholt“, resümierte der Trainer, der mit einer ersatzgeschwächten Riege angereist war. In der ersten Viertelstunde hielten die Gäste gut mit. Dann wurde aus einem 8:8 ein 9:11. Als zu allem Überfluss die Gäste in der Schlussphase der ersten Halbzeit auch noch in doppelter Unterzahl agieren mussten, wuchs der Abstand auf fünf Tore an.

„In der Pause haben wir uns vorgenommen, aggressiver in der Abwehr zu verteidigen“, sagte Simon. Doch daraus wurde nichts. Innerhalb von drei Minuten kassierte sein Team drei weitere Treffer, und nach 40 Minuten war beim Stande von 16:23 die Vorentscheidung gefallen.

In den Schlussminuten ließ bei der SG auch die Konzentration im Angriff nach. Die Folge: Wolfsburg kam zu einfachen Toren durch Konter. „Wir haben zwar alles versucht, aber es hat nicht gereicht, um ein besseres Ergebnis zu erzielen“, bilanzierte Simon.

SG Zweidorf/Bortfeld: Fiebig, L. Behme (beide Tor); C. Kelkert (6/1), A. Sonnenberg (5/3), Schnepel (5), Essmann (2), Strutz (2), Dietrich (1), Gehrmann (1), Lüddecke, Zimball.

bt

Mit einem Blitzstart haben die Fußballer des TSV Eixe gestern vorzeitig den Aufstieg in die Kreisliga perfekt gemacht. Der Spitzenreiter der 1. Kreisklasse führte nach drei Minuten beim SV Bosporus Peine II schon 2:0 - am Ende gewann er die Partie mit 4:0 und feierte überschwänglich.

14.05.2014

Eintracht Braunschweig hat die große Überraschung verpasst. Nach einer völlig verdienten 1:3 (0:1)-Niederlage bei 1899 Hoffenheim muss der Aufsteiger nach nur einem Jahr wieder aus der Fußball-Bundesliga absteigen.

10.05.2014

Ein echtes Endspiel steht heute für die Regionsoberliga-Handballer der SG Zweidorf/Bortfeld II auf dem Programm, denn zum Saisonabschluss gastieren sie bei der ebenfalls abstiegsgefährdeten SMSG Lelm/Warberg. Die HSG Nord II hingegen kann der Partie in Braunschweig gelassen entgegensehen, geht es doch für beide Teams um nichts mehr.

08.05.2014
Anzeige