Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Im Manta nicht zu bremsen

Motorsport Im Manta nicht zu bremsen

Noch vor kurzem musste Jens Schmettan (MSC Peine & Hildesheimer AC) seinen 28 Jahre alten Opel Manta mit defektem Ölkühlerschlauch abstellen. Jetzt sorgte er wieder für Furore sorgen.

Bei leichten Regenschauern veranstaltete der MSC Peine seine 5. Peiner Classic Oldtimerausfahrt. Gestartet wurden die 42 Teilnehmer aus ganz Norddeutschland ab 10.01 Uhr beim Autohaus Zierk in der Feldstrasse auf die 140 km lange Strecke. Unter den Teilnehmern befanden sich auch drei Motorradfahrer, die in gesonderter Wertung antraten.

Im ersten Abschnitt am Vormittag wurden zwei Wertungsaufgaben absolviert. Es musste eine Entfernung eingeschätzt werden und man sollte sein Fahrzeug 90cm vorfahren. Jeder Meter beziehungsweise Zentimeter Abweichung wurde mit 0,1 Fehlerpunkten bewertet.

In Mehrum gab es eine Gleichmäßigkeitsprüfung über 3,1 Kilometer. Hierbei schnitten Schmettan und sein Beifahrer Jürgen Müller mit 0,9 Fehlerpunkten für zu spätes Durchfahren der Lichtschranke ab.

Im zweiten Abschnitt gab es in Rietze gab es wieder eine Gleichmäßigkeitsprüfung über 6,3 Kilometer Länge. Jens Schmettan und Jürgen Müller schafften 0,0 Fehlerpunkten und kamen auch auf der restlichen Strecke gut zurecht.

„Nur die Streckenbeschaffenheit wurde dem Manta öfter zum Verhängnis, etwa 15 Mal haben wir wohl mit dem Auspuff aufgesetzt“, sagte Jürgen Müller. Dennoch: Es reichte für den Klassensieg und sogar für den Gesamtsieg, da der Gewinner dieses Pokals unter den Oldtimerfahrern ausgeschrieben war.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine