Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Hüseyin El-Bardan lässt dem Gegner keine Chance

Boxen Hüseyin El-Bardan lässt dem Gegner keine Chance

Ausgerechnet in der Box-Hochburg Gifhorn machte der Box-Club 62 Peine von sich reden. Beim Pokalturnier traten die Peiner mit vier Kämpfern an – und die holten zwei Siege.

Voriger Artikel
Kerstin Koch holt den Titel
Nächster Artikel
Im Endspurt zum Titel

Die BSC-Boxer mit ihren gerade errungenen Pokalen (von links): Ibrahim Karahancer, Trainer Yüksel Tanrikulu, Hüseyin El-Bardan, Trainer Kazim Yilmaz, Hasan Karahancer und Eren Akpunar.

Quelle: cb

Als bester Jugendlicher Niedersachsens im Weltergewicht erwies sich Ibrahim Karahancer. Der 69 Kilogramm schwere Athlet boxte gegen den erfahrenen Gifhorner Frederic Schwartz, der als Favorit galt. „Ibrahim setzte seine Schlagkraft und seine sehr gute Technik ein und gewann den Kampf einstimmig“, sagte sein Trainer Kazim Yilmaz, der sich auch über den Applaus der Zuschauer für seinen Kämpfer freute.

Selbst für seinen Trainer überraschend dominant präsentierte sich der Peiner Hüseyin El-Bardan im Halbweltergewicht. Der 64 Kilogramm schwere Jugendliche ließ dank seiner Härte und Überlegenheit dem Gegner Nuradil Ismailov in allen drei Runden keine Chance. Zweimal zählte der Ringrichter den Gegner des Peiners an, und schließlich siegte El-Bardan nach Punkten.

Eine gute Leistung im Halbfliegengewicht bot der 48 Kilogramm schwere Eren Akpunar. „Er boxte alle drei Runden sehr sauber und verlor nur knapp nach Punkten“, sagte Trainer Yilmaz. Gegner war Araran Kolgeci vom ISC Hannover. Akpunar bekam nicht nur Applaus vom Publikum, sondern auch Lob vom Jugendwart des niedersächsischen Boxverbandes.

Nach Punkten knapp verloren hat BC-Akteur Hasan Karahancer bei den Kadetten, obwohl er als Favorit in den Ring gestiegen war. Am Wochenende zuvor war der 52 Kilogramm schwere Peiner beim 1. Kaarkmess-Cup in Hamburg-Finkenwerder Turniersieger geworden. „Obwohl er technisch und von der Schlagkraft her der überlegen Boxer ist, hat er gegen Marvin Paul sein Können nicht abrufen können und seine Möglichkeiten nicht ausgenutzt“, sagt Yilmaz. Folglich verlor er den Kampf nach Punkten.

Matthias Press

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.