Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -10 ° Schneeschauer

Navigation:
Hornburg und Mudrow jubeln

Tischtennis Hornburg und Mudrow jubeln

Gut gemixt, ist halb gewonnen: Izabela Hornburg (MTV Duttenstedt) und Stefan Mudrow (MTV Vechelade) haben beim Tischtennis-Mixed-Turnier des TB Lengede den Titelverteidiger entthront. Sie überstanden die fünfzehnte Auflage des erstmals bezirksoffenen Turniers ohne Niederlage.

Spieler von der 2. Bundesliga bis zur 4. Kreisklasse schupften und schmetterten in der Lengeder Kreissporthalle. Besonders stark vertreten: Aktive des MTV Wedtlenstedt. In sieben Runden wurde das Siegerpaar ermittelt. Dabei treffen Paarungen aufeinander, die die gleiche Anzahl an Siegen haben. „Dadurch haben auch Paarungen aus den unteren Spielligen die Möglichkeit, einen Sieg einzufahren“, erklärt Ansgar Imme vom Ausrichter TB Lengede das Erfolgsrezept der Veranstaltung.

In den sieben Runden gab es viele spannende Spiele. Die Entscheidung über den Turniersieg fiel im fünften Durchgang. Dort kam es zum Duell zwischen Zweitliga-Spielerin Svenja Obst (MTV Tostedt), die mit ihrem Cousin Jens Obst (TSV Mehrum) antrat und Izabela Hornburg/Stefan Mudrow. In einem äußerst spannenden Spiel setzten sich die Landesligaspieler Hornburg/Mudrow durch und verpassten Obst/Obst die erste Niederlage seit 25 Spielen bei diesem Turnier.

Hinter dem Siegerpaar platzierten sich Svenja und Jens Obst. Den dritten Platz belegten Danuta Brennecke (MTV Ölsburg) und Christian Havekost (MTV Vechelade). Vierter wurden Joana Jerominek (RSV Braunschweig) und Holger Pätz (SV Broitzem).

Die Tischtennisabteilung des TB Lengede freut sich schon auf die 16. Auflage des Turniers im kommenden Jahr.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine