Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Hohenhamelnerin Nicole Mehlinger räumt vier Bezirkstitel ab
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Hohenhamelnerin Nicole Mehlinger räumt vier Bezirkstitel ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 25.05.2018
Die erfolgreichen Master-Schwimmer des TSV Hohenhameln bei der Bezirksmeisterschaft. Das Foto zeigt (hinten von links) Corinna Cavalli, Britta Wagner, Hajo Danne, Constantin Büttner, Michael König sowie (vorne von li.) Indra Tischer (Kampfrichterin), Nicole Mehlinger und Christa Fregin. Quelle: Verein
Anzeige
Hohenhameln

„Wir können wir stolz auf Platz vier sein, da der TSV immer noch zu den kleinsten Schwimm-Vereinen des Bezirkes zählt“, betonte Betreuerin Elke Ostwald.

Die meisten Starts für Hohenhameln absolvierte Nicole Mehlinger (AK 45). Gleich viermal schlug sie als Bezirksmeisterin an: Die 50 Meter Schmetterling meisterte sie in 43,53 Sekunden, die 100 Meter Schmeterling in 1:45,14 Meter. Über 50 Meter Brust siegte sie in 46,34 Sekunden, die 100 Meter Brust gewann sie in 1:40,16 Minute. Den Medaillensatz vervollständigte sie mit Silber über 100 Meter Lagen (1:35,72) und Bronze über 50 Meter Freistil (37,80).

Christa Fregin (AK 55) wurde Freistil-Bezirksmeisterin über 50 Meter (39,72) und 100 Meter (1:29,04), während sie über 100 Meter Lagen (1:48,87) als Zweite anschlug.

Zwei Starts, zwei Siege – das war die Bilanz von Corinna Cavalli in ihrer neuen Altersklasse (AK 40). Die 50 Meter Brust gewann sie in 39,71 Sekunden, die 100 Meter Lagen in 1:21,04 Minute.

Britta Wagner belegte bei vier Starts in der AK 50 die Plätze 1 bis 4. Bezirksmeisterin wurde sie über 100 Meter Brust in 1:34,31 Minute. Auch über 50 Meter sei Gold möglich gewesen. Doch: „Durch einen verzögerten Zielanschlag verpasste sie knapp den zweiten Titel und wurde mit 43,22 Sekunden Zweite“, bedauerte Betreuerin Elke Ostwald. Ihren Medaillensatz vervollständigte Wagner auf der 50-Meter-Freistilstrecke in 34,74 Sekunden. Die 100 Meter Lagen beendete sie in 1:28,78 Minuten als Vierte.

Rolf Bräuer (AK 60) und Hajo Danne (AK 40) hielten ihre Konkurrenz auf den Rückenstrecken in Schach und gewannen jeweils souverän die Bezirksmeisterschaft über 100 und 50 Meter. Bräuer siegte über die 50 Meter in 44,32 und über die 100 Meter in 1:38,06 Minute. Danne gewann die 50 Meter in 34,77 Sekunden und die 100 Meter in 1:13,75. Vizemeister wurde Bräuer zudem über 50 Meter Freistil (34,32) und 100 Meter Freistil (1:23,89). Gleiches gelang Danne (29,57/1:06,44).

Drei Bronzemedaillen holte Michael König (AK 50) in seiner stark besetzten Altersklasse über 50 Meter Freistil (36,21), 100 Meter Freistil (1:29,65) sowie über 50 Meter Brust (43,70). Platz vier sprang über 100 Meter Brust in 1:36,62 Minuten heraus.

Hendrik Holsteiner (AK 20) zeigte trotz Trainingsrückstands sehr gute Zeiten, wobei er mit 1:29,28 Minute über 100 Meter Brust Vizemeister wurde. Zu Platz vier schwamm er über 50 Meter Brust (39,14) und Freistil (29,50), während Platz fünf über 50 Meter Schmetterling (33,81) heraussprang. Constantin Büttner (AK 20) holte Silber über 100 Meter Freistil in 1:04,66 Minute und Bronze über 50 Meter (28,78). Als Vierter schlug er über 100 Meter Lagen in 1:22,00 Minute an. „Der Jüngste unserer Gruppe wuchs an diesem Tag über sich hinaus“, kommentierte Betreuerin Ostwald die Zeiten.

Hart umkämpft waren zudem die Staffeln, die zwischen den Einzel-Wettbewerben ausgetragen wurden. Silber holten die Männer des TSV über 4x50 Meter Freistil (AK 120, 2:02,87), die Frauen über 4x50 Meter Brust (AK 160, 3:05,37) und die Mixed-Staffel über 4x50 Meter Lagen (AK160, 2:29,84). Bronze sprang für die Männer über 4x50 Meter Brust (AK 120, 2:46,52) und für die Mixed-Staffel über 4x50 Meter Lagen (AK 200, 2:47,42) heraus.

Von Redaktion

Sport Regional Pfingst-Sportfest in Edemissen - Viermal Gold: Amira Weber sahnt ab

Den nächsten Teilnehmer-Rekord geknackt, und die eigenen Athleten zeigten starke Leistungen: Wettkampf-Leiter Steffen Knoblauch war nach dem Pfingstsportfest der LG Peiner Land rundum zufrieden. 500 Leichtathleten starteten in Edemissen. Amira Weber (LG) räumte gleich vier Titel ab und Jayenne Marahrens (LG) zwei.

24.05.2018

Gute Ausbeute: Bei der Landesmeisterschaft auf Dreibahnen holten die Keglerinnen und Kegler aus Peine einen Titel sowie zwei zweite Plätze und einmal Bronze. Im Teamwettbewerb trumpften die Peiner Frauen mit einem unerwarteten Sieg vor Uelzen auf. Jessica Strupat schaffte mit 816 Holz das beste Resultat dabei.

24.05.2018

Glänzende Bilanz: Gleich viermal Silber holten die Badminton-Spieler der SG Vechelde/Lengede bei der Deutschen Meisterschaft O35-075 in Völklingen. Am erfolgreichsten war der Kapitän der ersten SG-Mannschaft, denn Henning Zanssen holte im Mixed und Doppel Rang zwei – und das, obwohl er aufgrund von Knie-Problemen erst gar nicht antreten wollte.

24.05.2018
Anzeige