Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Hohenhameln ist im Abschluss effektiver

Spiel des Tages Hohenhameln ist im Abschluss effektiver

Der TSV Hohenhameln übernahm mit einem klaren Heimsieg gegen den SV Bosporus Peine die Tabellenführung in der Fußball-Bezirksliga 2.

Voriger Artikel
Derbysieg: Schwicheldt fertigt die Falken ab
Nächster Artikel
SG-Männern fehlt im Finale Konzentration

Hohenhamelns Niklas Ottenberg verfolgt Bosporus-Stürmer Burak Acun. Die Gäste mussten sich am Ende klar geschlagen geben.

Quelle: Kim Neumann

TSV Hohenhameln – SV Bosporus Peine 5:0 (3:0). „In den ersten 25 Minuten haben wir das Spiel bestimmt und uns einige gute Chancen herausgespielt“, lobte Bosporus-Trainer Jürgen Simon das Engagement seiner Mannschaft. Die größte Möglichkeit vergab Serkan Cakir (18.), der den Ball frei vor TSV-Torhüter Kai Samland vertändelte.

Hohenhamelns Spielertrainer Michael Jarzombek sah im Gegensatz zu Simon sein Team „über die gesamte Spielzeit dominant“. In der Anfangsphase verzog Jarzombek knapp (6.) und acht Minuten später lenkte Torhüter Tolga Colakoglu einen Aufsetzer von Jonas Kretschmann mit Mühe um den Pfosten.

Am Hohenhamelner Führungstreffer erhitzten sich die Gemüter. Nach einem Eckball stand Alaoglu (26.) völlig frei vor Colakoglu und schob unbedrängt ein. „Das war eine klare Abseitsposition“, monierte Simon, der nicht nur mit dieser Entscheidung des Gespanns haderte – doch der Treffer zählte. Murat Akkoc (29.) und Niklas Otternberg (43.) sorgten für eine beruhigende Pausenführung.

Simon erhöhte mit der Hereinnahme von Hikmet Koc und Rucan Karacoban noch einmal den Angriffsdruck, doch erneut Cakir (47.) und der eingewechselte Karacoban (67.) vergaben den Anschluss. Spielertrainer Michael Jarzombek sorgte mit dem vierten Treffer für die endgültige Entscheidung.

Hohenhameln: Samland – Brandau, Kretschmann, J. Richau, Akar, Alaoglu, Ottenberg (75. Apel), Buchner, Jarzombek, Steinborn (84. Savas), Akkoc (79. F. Richau).

Bosporus: Colakoglu – Karahancer, Diaconeasa, Süleyman (61. H. Bacaksiz), Karaguelmez, Capan, O. Bacaksiz (56. Koc), Bayrakdar (56. Karacoban), Cakir, Karahan, Acun.

Tore: 1:0 Alaoglu (26.), 2:0 Akkoc (29.), 3:0 Otternberg (43.), 4:0 Jarzombek (76.), 5:0 Alaoglu (90.).

ua

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.