Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Handball-Weltmeister tricksen in Groß Ilsede

Besuch in Groß Ilsede Handball-Weltmeister tricksen in Groß Ilsede

Spitzensport mit einem 100-Jährigen – darauf können sich Peines Handball-Fans am Sonnabend, 7. Mai, freuen. In seinem Jubiläumsjahr tritt der amtierende EHF-Cup Sieger TBV Lemgo zu einem Freundschaftsspiel in der Groß Ilseder Stadionsporthalle an. Vier Weltmeister spielen mit – und eine 85-Jährige. So alt ist nämlich die Handballabteilung des Gegners, die SG Adenstedt.

Voriger Artikel
Julia Hofstetter fegt die Älteren vom Feld
Nächster Artikel
Ziel: Nicht zu klar untergehen

Auch sie werden am 7. Mai in der Groß Ilseder Sporthalle dabei sein: die aktuellen deutschen Nationalspieler Sebastian Preiß, Holger Glandorf und Carsten Lichtlein.

Quelle: oh

Florian Kehrmann, Holger Glandorf und Sebastian Preiß warfen die Deutsche Handball-Nationalmannschaft 2007 zum Weltmeistertitel, auch Torwart Carsten Lichtlein setzte sich nach dem Finalsieg gegen Polen die Krone auf. Am 7. Mai werden sie mit dem Handball-Bundesligisten TBV Lemgo ab 18 Uhr zu einem Freundschaftsspiel gegen die SG Adenstedt antreten. Die Profi-Handballer gratulieren zum 85. Geburtstag der Adenstedter Handballabteilung. Der TBV selber feiert in diesem Jahr 100. Geburtstag.

„Ich freue mich auf die zahlreichen Nationalspieler aber vor allem auf den alten Haudegen Florian Kehrmann. Er spielt so verschmitzt und trickreich – das kommt einfach an“, schwärmt Ralf Könnecker, Chef des Adenstedter Organisationsteams, vom Lemgoer Rechtsaußen.

Die SGA-Handballer um Abteilungsleiter Uwe Giesemann hoffen auf einen tollen Handball-Abend. „Ich erwarte 450 Zuschauer in einer ausverkauften Halle“, betont Könnecker. Möglicherweise verstärken sich die Adenstedter Regionsliga-Handballer noch für den prominenten Gegner, der gleich acht internationale Auswahlspieler in seinen Reihen hat. Und einen Noch-Trainer mit Peiner Wurzeln: Den gebürtigen Bortfelder Volker Mudrow. Er wird nach dieser Saison von Dirk Beuchler abgelöst.

Die Adenstedter haben indessen Mudrows Heimatklub in die Veranstaltung eingebunden. „Die Damen-Oberligamannschaft der SG Zweidorf/Bortfeld wird vor der Hauptpartie gegen die Damen der SGA antreten“, erläutert Könnecker. Anwurf ist um 16 Uhr.

Präsentiert und ermöglicht werde der Handball-Leckerbissen durch die Hauptsponsoren Gleitz Verlag und den Energieversorger Eon Avacon sowie weiteren Sponsoren.

cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.