Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional HSG Nord hat sich „als Mannschaft präsentiert“
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional HSG Nord hat sich „als Mannschaft präsentiert“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 08.01.2018
Anna-Lena Feldt (am Ball) blieb gestern im Spiel gegen den Northeimer HC II ohne Torerfolg Quelle: Ralf Büchler
Anzeige
Edemissen

Die Weihnachtspause tat offenbar gut: Nachdem es Ende des alten Jahres zwei Niederlagen hintereinander gesetzt hatte, fanden Edemissens Landesliga-Handballerinnen in die Erfolgsspur zurück. Ihnen gelang am Sonntag beim Punktspielstart 2018 ein knapper Sieg gegen Northeim.

HSG Nord Edemissen – Northeimer HC II 16:12 (9:6). Verhalten zufrieden zeigte sich HSG-Nord-Trainer Gundolf Deterding. „Die Leistung war in Ansätzen besser als bei den vorherigen Niederlagen. Unsere Deckung stand ganz gut und wir haben dem Gegner ein paar Tempogegenstöße abgelaufen. Das wichtigste aber war, dass wir uns wieder als Mannschaft präsentiert haben.“ Dass nur wenig Tore fielen, führte er darauf zurück, dass beide Kontrahenten hinten sehr defensiv agierten. „Deshalb kamen die Rückraumspielerinnen nicht so zum Zug. Die Tore fielen meist über Konter und nach Eins-gegen-Eins-Situationen.“

Während der Begegnung lagen die Edemisserinnen nie zurück, sie führten meist mit einigen Toren. Sich entscheidend abzusetzen gelang ihnen aber nicht. „Möglichkeiten dazu gab es, wir waren aber zu hektisch vorm gegnerischen Tor“, kritisierte Deterding.

HSG Nord: Wilck (Tor) – Möllering, Neugebauer (4), Himmelstoß, Reiter, Seffer (1), Carmon (8/5), Schmidt, Brandes (1), Koch, Hanne, Streit (2), Feldt. jh

Von Jürgen Hansen

Von E-Jugend bis zu Herren: 35 Teams starten am Wochenende beim Handball-Neujahrsturnier der HSG Lengede/Gadenstedt in der Lengeder Kreissporthalle. Adrian Jemric trifft Sonntag im Herren-Turnier mit Fünftligist Post SV Magdeburg auf seine Ex-Klubkollegen vom MTV Groß Lafferde II (Regionsoberliga).

06.01.2018

Die Regionsoberliga-Handballerinnen der SG Zweidorf/Bortfeld II müssen als Tabellendritter beim Verfolger in Velpke antreten. SG-Coach Fabian Kracik hofft, dass sein Team nicht wie in der vergangenen Saison eine schlechte Rückrunde spielt.

06.01.2018

Pause beendet: Edemissens Landesliga-Handballer müssen Sonntag zu Rosdorfs Oberliga-Reserve. Der Gegner ist zwar abstiegsgefährdet, doch die HSG Nord gewarnt. Denn die HG gewann ihre jüngsten drei Heimspiele. Zudem fällt bei der HSG Nord erneut Tom Bendrien verletzt aus, dafür ist Torwart-Zugang Jannis Grotewold dabei.

05.01.2018
Anzeige