Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Grün-Weiß-Aufschläge entnerven die Gäste
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Grün-Weiß-Aufschläge entnerven die Gäste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 02.10.2018
Hendrik Schultze (Mitte) bot ein Klasse-Spiel und glänzte mit Sprungaufschlägen. Quelle: Ralf Büchler
Vechelde

Vor dem Spiel hatten die Regionalliga-Volleyballer von Grün-Weiß Vallstedt Weißwurst und helles Bier besorgt. Im Spiel gegen den Favoriten FC Schüttorf II sorgten sie dann dafür, dass Fans und Spieler so richtig Oktoberfest feiern konnten. Sie bezwangen den Favoriten unerwartet souverän.

Grün-Weiß Vallstedt – FC Schüttorf II 3:1 (25:19, 25:12, 14:25, 25:8). „Ausschlaggebend für unseren Sieg war, dass wir ein fehlerarmes Spiel hingelegt haben – mit Ausnahme des dritten Satzes. Und bei den Schüttorfern fehlten drei Stammspieler“, sagte GW-Kapitän Torben Pätzold.

„Im Vergleich zum 1:3 gegen Oldenburg haben wir deutlich konstruktiver gespielt und viele Punkte durch Aufschläge erzielt“, sagte Pätzold. Vor allem Hendrik Schultze und Bastian Ebeling glänzten durch mehrere Serien mit Sprungaufschlägen. Die Gäste dagegen hatten Probleme mit der Annahme. „Da haben sie gewackelt.“

Hielten die Gäste im ersten Satz noch weitgehend mit, so kamen sie im zweiten lediglich auf 12 Punkte. Im dritten brachen dann allerdings die Vallstedter ein. „Wir grübeln, woran das liegt. Vielleicht bekam uns die zehnminütige Pause nicht“, sagte Pätzold.

Im letzten Satz waren sie dann aber wieder hellwach und ließen lediglich noch acht Punkte für Schüttorf zu. „Hendrik Schultze hatte mit seinen Sprungaufschläge einen großen Anteil daran. Er hat zehn Punkte in Serie gemacht.“

Die Gäste resignierten, und die Grün-Weißen hatten drei nicht unbedingt erwartete Punkte. Die feierten sie anschließend im Beach-Club – übrigens gemeinsam mit einigen Schüttorfern.

Von Matthias Press

Einen Punktgewinn verpasst hat das Zweitliga-Badmintonteam der SG VfB/SC Peine beim Gastspiel in Berlin. Ein Lichtblick war, dass der Pole Krzysztof Jakowczuk im Einzel und Doppel zwei Punkte holte. Und dass die an der Schulter operierte Nadine Cordes schon wieder im Doppel spielen konnte – allerdings mit eingeschränktem Bewegungsablauf.

02.10.2018

Es ist geschafft: Die SG Zweidorf/Bortfeld hat den ersten Saison-Sieg in der Handball-Landesliga der Frauen eingefahren. Gegen eine ersatzgeschwächte Mannschaft der HSG Liebenburg-Salzgitter errang sie einen klaren Heimsieg.

02.10.2018
Sport Regional Handball-Oberliga Frauen - Jahnerinnen bremsen Heidmark

Einen überzeugenden Auftritt boten Jahns Oberliga-Handballerinnen bei ihrem Sieg gegen Heidmark. Nach drei Niederlagen in Folge beendete der MTV damit seinen Negativtrend und kletterte in der Tabelle auf Rang neun.

01.10.2018