Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Groß Lafferde zielt am Sieg vorbei

Jugendhandball-Landesligen Groß Lafferde zielt am Sieg vorbei

Trotz einer guten Leistung gingen die B-Jugend-Handballerinnen des MTV Peine in der Landesliga am Wochenende leer aus. Zu viele Chancen vergaben auch die A-Juniorinnen des MTV Groß Lafferde.

Weiblich A

MTV Groß Lafferde – HSG Schoningen/Uslar/Wiensen 16:20 (7:7).
Für Schlusslicht Groß Lafferde war der zweite Saisonsieg machbar. „Nach einer starken ersten Hälfte haben wir leider nach der Pause etliche Chancen nicht verwertet“, nannte Trainer Manfred Brunke den Grund für die Niederlage. Rückraumspielerin Josefine Brunke überzeugte mit ihrer Nervenstärke bei Siebenmetern. Trotz der achten Niederlage im zehnten Spiel lässt der MTV die Köpfe aber nicht hängen. „Wir sind nunmal der jüngere Jahrgang und hatten erwartet, dass diese Saison zum Lernen ist“, betont Brunke.

MTV: Brunke (5), Webersinn (5), Briegnitz (3), Scheuch, Borchers (2).

Weiblich B

MTV VJ Peine – VfL Wolfsburg 19:21 (7:9). Gegen den VfL konnten die Peinerinnen an ihre guten Leistungen der vergangenen Wochen anknüpfen. Trotz eines Vier-Tore-Rückstands kämpften sich die Gastgeber bis zur Pause wieder auf zwei Tore heran. Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich eine enge Partie in der die Jahnerinnen beim 14:14 erstmals ausglichen. Bis zum 19:19 blieb die Partie offen. Wolfsburg nutzte jedoch in der Schlussphase zwei vergebene Großchancen des MTV, um sich zum knappen Sieg zu werfen. „Das war schade“, sagte MTV-Trainer Lutz Benckendorf, „meine Mannschaft hätte mindestens einen Punkt verdient gehabt.“

MTV: Heiligentag (2), Bührig (3), Acikgöz (5), Oehmigen (4), Rook, Weilandt, Benckendorf (3).

mak

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine