Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Groß Lafferde testet sich aus dem Pokal

Handball Groß Lafferde testet sich aus dem Pokal

Der Pokalwettbewerb des niedersächsischen Handballverbandes findet fortan ohne Peiner Beteilung statt: Schied doch der MTV Groß Lafferde, einziger Vertreter aus dem Kreis, nach einer Niederlage gegen Verbandsligist Warberg. bereits in der ersten Runde aus.

Voriger Artikel
Sprungbereit: LG bittet zum besonderen Wettkampf
Nächster Artikel
Neuzugang trifft

Mit aller Macht stemmen sich die Warberger gegen den Groß Lafferder Sebastian Bank.

Quelle: im

MTV Groß Lafferde – MTV Warberg 31:36.

„Die Begegnung haben wir von vornherein als letzten Test vor dem Punktspielauftakt nächste Woche angesehen“, nahm MTV-Betreuer Dennis Bühn das Ausscheiden gefasst auf. Hauptgrund der Niederlage war, dass man noch einige Sachen ausprobiert habe, „und davon hat vieles nicht geklappt.

Warbergs Team sei eine Mischung aus ersten und zweiten Herren gewesen. Die zusammengewürfelte Truppe habe sich jedoch schnell gefunden, schon nach zehn Minuten führten die Gäste mit 5:1. „Wir haben es während der restlichen Spielzeit nicht geschafft, die Partie zu kippen. Letztlich hat Warberg am Ende verdient gewonnen“, bilanzierte Bühn.

MTV Groß Lafferde: Frühling (Tor), Singenstreu, Bank, Stamer, Jarzombek, Gebert, Könnecker, Knittel, Müller, Strohmeyer.

jh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Regional
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.