Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Groß Lafferde stolpert, Adenstedt holt auf
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Groß Lafferde stolpert, Adenstedt holt auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 12.01.2016
Die Adenstedter (grün-schwarz) zeigten Moral bei der 25:33-Niederlage gegen Aufstiegskandidat Eintracht Braunschweig II. Quelle: im
Anzeige

Die Überraschung verpasst hat Schlusslicht Adenstedt, die SGA zog sich gegen Lafferdes schärfsten Verfolger Eintracht Braunschweig II aber noch beachtlich aus der Affäre.

MTV Groß Lafferde II - HSG Schladen-Hornburg III 27:27 (13:14). Spitzenreiter Groß Lafferde büßte einen von zuvor zwei Punkten Vorsprung auf Verfolger Eintracht Braunschweig ein. Doch MTV-Coach Manfred Brunke war am Ende selbst froh, zumindest ein Remis beim Außenseiter geholt zu haben. Denn: „Es hätte nicht viel gefehlt, dann wären beide Punkte in Schladen gelandet“, stellte Brunke fest. Sein Team habe über die gesamten 60 Minuten nicht zu seinem gewohnten Angriffsspiel gefunden. „Und auch in der Abwehr waren sehr viele Fehler zu erkennen“, monierte der Trainer.

MTV: Schaper (4), Grobe (5), Jemric (5), Gisholt (1), Singenstreu (1), Kanning (6), Reinecke (5).

SG Adenstedt - Eintracht Braunschweig II 25:33 (10:18). Die SG kassierte in dieser Saison schon deutlich höhere Niederlagen als gegen den Aufstiegskandidaten. Nach einem zwischenzeitlichen 10:22-Rückstand resignierte sie nicht und holte auf. „Nach einer Auszeit sind wir besser ins Spiel gekommen und haben etwas Ergebniskosmetik betreiben können“, nahm SGA-Trainer Peter Frank das Positive mit. Was ihm jedoch nicht gefallen hatte, war die erste Halbzeit. „Da hat uns Braunschweig vorgeführt. Viele Ballverluste und Unkonzentriertheiten im Abschluss, haben uns ein besseres Ergebnis zur Halbzeit versaut.“ Doch insgesamt mache der Auftritt Mut für die nächsten Spiele. „Bis zum ersten Sieg gibt es noch viel zu tun, aber ich bin guter Hoffnung, diesen noch einzufahren. Eventuell schon kommende Woche gegen Seesen.“

SGA: Schoke (5), F. Frank (5), Birke (4), J. Lüders (3), Liszt (2), Lauenroth (2), M. Lüders (1), P. Frank (1), S. Frank (1), Heitmüller (1).

lr/cm

Einen ausgezeichneten Start in die Rückrunde legten die Landesliga-Volleyballer des MTV Vechelde hin. Denn sie besiegten sowohl den SV Lengede als auch den USC Braunschweig IV mit 3:0 und festigten damit den zweiten Tabellenplatz in der Staffel 6.

12.01.2016

Der Konkurrenzkampf auf der Torwart-Position wird angeheizt, und zwei Offensiv-Flitzer haben auch schon zugesagt: Der abstiegsbedrohte Fußball-Bezirksligist Viktoria Woltwiesche hat seinen Kader in der Winterpause umgebaut. „Ich bin mir sicher, dass wir nicht absteigen werden“, sagt der neue Trainer Bernd Jahs, obwohl noch ungewiss ist, ob zwei Leistungsträger der Hinrunde die Viktoria noch verlassen werden.

12.01.2016

2013 wurde die A-Jugend des SSV Plockhorst Kreismeister. Gleich drei Spieler dieses Teams kehren nun zum SSV zurück: Florian Krasnic, Gunnar Lonnemann (beide TSV Edemissen) und Torben Noe (Uetze 08).

11.01.2016
Anzeige