Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Gold und Silber für Jahner Senioren
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Gold und Silber für Jahner Senioren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 21.06.2018
Wolfgang Weidemeier (links) und Wilfried Häusler. Quelle: Isabell Massel
Peine

Mit Gold und Silber kehrten die Peiner Kraftsport-Senioren Wilfried Häusler und Wolfgang Weidemeier von der offenen Landesmeisterschaften im Kreuzheben zurück. Athleten aus allen Bundesländern konnten in Lüchow starten, um sich noch für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren zu können. Deshalb hatte Wilfried Häusler in seiner Gewichtsklasse bis 83 Kilo auch einen starken Gegner – den Bayer Ernst Güntert (ASC Boxdorf). Doch Häusler gewann das Duell mit 150 zu 140 Kilo.

Allerdings: „Keiner von uns legte die Karten offen, um für die DM Kraft zu sparen“, merkte der 75-Jährige vom MTV Peine an. In Randersacker bei Würzburg will der Jahner das Duell auch an diesem Wochenende gewinnen. „Ich peile 160 Kilo an. Aber Güntert ist ein starker Bursche, den darf ich nicht unterschätzen“, sagt er. Nach Schulter- und Hüft-Operationen fühlt er sich körperlich wieder gut. Trotzdem: „An meine früheren Leistungen werde ich wohl nicht wieder anknüpfen können. Da habe ich über 160 Kilo nur gelächelt, bin mit 180 eingestiegen“, sagt Häusler.

Gemeldet ist er bei der DM allerdings in der Klasse bis 74 Kilo. Sorgen, das Gewicht zu erreichen, macht er sich nicht. „Ich muss 300 Gramm abnehmen. Mein Konkurrent hat es da schwerer, er muss mindestens noch vier Kilo zunehmen, sonst darf er nicht starten“, sagt der Jahner.

Trainingspartner Wolfgang Weidemeier hob in der jüngeren Altersklasse im dritten Versuch 200 Kilo. „Das war eine ganz starke Leistung. Leider hatte er Pech, da ein Heber noch die Gewichtsklasse wechselte, ohne dass dies bekannt gegeben wurde“, bedauerte Klubkollege Häusler. So musste sich der 63-jährige Weidemeier mit Silber in der Klasse bis 105 Kilo zufrieden geben, da Konkurrent Arnold Leesemann (SC Elite Hannover) noch 5 Kilo mehr schaffte. Als Lob für seine Leistung wertete der Jahner jedoch, dass er zur Dopingkontrolle der NADA musste.

Von Christian Meyer

Der Box-Club 62 Peine hat einen Deutschen U19-Vizemeister: Alper Kocak (+91 Kilo) hatte sich in Velbert bis ins Finale geboxt, verlor dieses aber gegen Aram Pilojan nach Problemen mit der Schulter. Engin Alsan (81 Kilo) unterlag im Viertelfinale gegen den späteren Deutschen Meister.

21.06.2018

Zweimal Silber: Das war die Ausbeute von Charlotte Reckleben (SG Vechelde/Lengede) bei der norddeutschen Badminton-Rangliste U17/U19. Im Doppel und Einzel hatte sie sich ins Finale geschmettert. Auch ihre Teamkollegin Annika Borchard bot starke Leistungen, zu einem Podestplatz reichte es indes nicht.

21.06.2018

Ein Netzwerk für Frauen in Sportorganisationen will der Kreissportbund gründen. Der Startschuss erfolgt bei einer „Kick-off-Veranstaltung“. Sie findet statt am Samstag, 7. Juli, von 10 bis 14 Uhr im Woltorfer Landkrug. „Das ist eine völlig neue Sache, die sich erstmal etablieren muss“, sagt Martha Wolfstädter, stellvertretende KSB-Vorsitzende für Vereinsentwicklung.

20.06.2018