Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Gleich Erster! Bülten nutzt Heimvorteil

Luftpistolen-Landesliga Gleich Erster! Bülten nutzt Heimvorteil

Das ging ja gut los! Mit spannenden 4:1-Siegen gegen Barnten und Clausthal haben sich die Luftpistolen-Schützen der SG Bülten gleich die Tabellenspitze bei ihrem Heimwettkampf in der Landesliga gesichert. Mit 370 Ring schoss Bültens Recep Bayraktar sogar das beste Tagesergebnis aller Teams.

Voriger Artikel
Lafferdes 12:0-Lauf bringt die Wende
Nächster Artikel
Doppel-Schnellstart putscht den VfB/SC auf

Bültens Recep Bayraktar (vorne) gelang mit 370 Ring die Tagesbestleistung.

Quelle: Ralf Büchler

Bülten.

SG Bülten – SG Barnten 4:1. Verbandsliga-Absteiger Bülten wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Allerdings täuscht das Ergebnis etwas darüber hinweg, wie knapp es eigentlich war. „Es war eine spannende Begegnung, die erst mit den letzten Serien entschieden wurde“, schilderte SG-Schütze Mike Thieleke. Denn an Position 4 entschied Cornelia Burgdorf ihr Duell quasi mit dem letzten Schuss für sich, sie setzte sich in dem Schieß-Krimi mit 352:351 gegen Christian Maiwald durch. Auch Mike Thieleke siegte an Position 5 dank eines Endspurts in der letzten Zehner-Serie und gewann mit 5 Ring Vorsprung.

Eine klare Sache war dagegen der Duell-Sieg von Recep Bayraktar, der gleich 370 Ring zum Saisonstart schaffte und damit das beste Tagesergebnis erzielte.

Die Duelle: Patrick Becker – Christian Oppermann 356:361, Recep Bayraktar – Ralf Oppermann 370:346, Frank Walter – Fred Vogel 359:336, Cornelia Burgdorf – Christian Maiwald 352:351, Mike Thieleke – Sven Peckmann 347:342.

SG Bülten – SG Clausthal 4:1. Und noch so ein knappes Ding. Während Recep Bayraktar und Frank Walter ihren Kontrahenten früh enteilten, machten es die restlichen Bültener erneut spannend. An Position 4 behielt Krimi-Expertin Cornelia Burgdorf abermals die Nerven und setzte sich diesmal mit zwei Ring Vorsprung durch, Mike Thieleke brachte an Position 5 eine Drei-Ring-Führung ins Ziel. Und fast wäre den Bültenern trotz der umkämpften Duelle sogar ein 5:0 gelungen, doch Patrick Becker verlor sein Kopf-an-Kopf-Rennen an Position 1 im Stechen. Nach 40 Schüssen lagen beide mit 351:351 gleich auf. Im Stechen glückte der Clausthalerin jedoch eine entscheidende Zehn gleich im ersten von drei Schüssen. Doch den Ehrenpunkt für die Gäste konnten die Bültener verkraften – sie schnappten sich schließlich die Tabellenspitze.

Die Duelle: Patrick Becker – Susanne Hoffmann 351:351 (24:26 im Stechen), Recep Bayraktar – Michael Pförtner 364:334, Frank Walter – Siliva Leismann 354:332, Cornelia Burgdorf – Peter Haacke 353:351, Mike Thieleke – Lucas Pruschinski 356:353.

Von Christian Meyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Regional
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.