Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Fünfter Sieg in Folge für die HSG Nord
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Fünfter Sieg in Folge für die HSG Nord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 06.12.2017
Jesper Langeheine (am Ball) und die HSG Nord besiegten die HSG Plesse mit 39:33 und festigten damit Rang drei. Quelle: Ralf Büchler
Anzeige
Edemissen

Das Jahr 2017 erfolgreich abgeschlossen haben die A-Junioren-Handballer der HSG Nord Edemissen in der Landesliga. Denn sie besiegten die HSG Plesse mit 39:33 und feierten damit den fünften Sieg in Folge.

HSG Nord Edemissen – HSG Plesse-Hardenberg 39:33 (23:17). Von Beginn an dominierten die Edemissener. Das 4:4 war der letzte Gleichstand. „Danach haben wir uns auf 10:5 abgesetzt“, erklärte Edemissens Trainer Thomas Rauls, dessen Mannschaft auch zur Pause klar vorne lag. „Allerdings hätten wir zu diesem Zeitpunkt schon deutlich höher führen müssen, aber wir haben leider etliche Großchancen nicht genutzt“, bemängelte er.

Kurz nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste zwar auf vier Treffer heran (26:22), doch anschließend trumpfte der Tabellendritte auf – binnen elf Minuten zog er auf 36:25 davon. „Spätestens da war die Begegnung entschieden, und deshalb ließen wir es auch in der restlichen Zeit etwas ruhiger angehen.“ Das nutzten die Gäste, um noch ein wenig Ergebniskosmetik zu betreiben. Am klaren Erfolg der Gastgeber änderte das aber nichts mehr. „Mit dem fünften Sieg in Folge können wir jetzt beruhigt in die Weihnachtsferien gehen“, erklärte Thomas Rauls.

HSG Nord: Hinz (5), L. Rauls (5), Grätz (5), N. Rauls (5), Donker (5), Bauschmann (2), Lange-heine (11), Felski (1).

Von Redaktion

Gut geschlagen haben sich die Verbandsliga-Volleyballerinnen von Außenseiter VSG Stederdorf/Wipshausen in der Endrunde des Verbandspokals. GfL Hannover II zwangen in der Ratsgymnasium-Halle in einen Zweisatz-Krimi (27:29, 22:25) und schnupperten auch gegen den späteren Sieger Tecklenburger Land Volleys am Satz-Erfolg (23:25, 12:25).

06.12.2017

Ein überzeugender Sieg, ein überraschendes Unentschieden – die beiden Tennisteams des MTV VJ Peine auf Landesebene konnten mit den Ergebnissen an ihrem vorletzten Punktspieltag mehr als zufrieden sein. Die Herren 40 überraschten beim 3:3 den Landesliga-Tabellenführer, die Herren 60 sicherten sich in der Oberliga mit einem 5:1-Sieg den Klassenerhalt.

05.12.2017

Zu schnell und zu druckvoll: Der Tabellenführer der Volleyball-Regionalliga aus Lintorf erwies sich für GW Vallstedt als zu stark und gewann das Spitzenspiel beim Aufsteiger glatt mit 3:0. „Wir haben zu wenig Druck gemacht und in vielen Phasen nicht das gezeigt, was wir können“, erklärt GW-Spieler Arno Ringleb.

05.12.2017
Anzeige