Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Fünfsatz-Experten: Bei Duttenstedt läuft’s
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Fünfsatz-Experten: Bei Duttenstedt läuft’s
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 28.09.2017
Furiose Aufholjagd: Birgit Gelhard wehrte gegen Sandkamp erfolgreich Matchbälle ab. Quelle: Isabell Massel
Anzeige
Duttenstedt

So kann es weitergehen! Wieder im Abstiegskampf erwartet hatten sich die Tischtennis-Spielerinnen des Landesligisten Duttenstedt, doch beim MTV läuft’s, die Mannschaft blieb auch im dritten Spiel ungeschlagen. Nach den Punkteteilungen mit Ölsburg und Bettingerode gelang dem MTV nun beim 8:3 in Sandkamp der erste Saisonsieg. „Wir freuen uns riesig, das kommt völlig unerwartet“, sagte Kapitänin Birgit Gelhard und warnte zugleich: „Wir spielen trotzdem wohl gegen den Abstieg.“

SV Sandkamp – MTV Duttenstedt 3:8 (21:29). Der Sieg war hart erkämpft, duellierten sich die Teams doch fast vier Stunden. „Wir haben sicherlich davon profitiert, dass Sandkamp auf die erkrankte Beate Koch verzichten musste“, stellte MTV-Spitzenspielerin Birgit Gelhard fest. Die Duttenstedterinnen erwiesen sich als Fünfsatz-Experten, gewannen gleich fünf der sieben Duelle, die über die volle Distanz gingen. Besondere Nervenstärke bewies dabei Birgit Gelhard, die zuvor einen rabenschwarzen Tag erwischt hatte, aber als es auf sie ankam, war sie da. Gegen Kathrin Mischke drehte sie einen 0:2-Satzrückstand. Im vierten Satz lag sie schon 3:9 hinten, im fünften Satz wehrte sie beim 8:10 zwei Matchbälle ab. „Kathrin bekam dann das große Zittern. Zum Glück hat sie ihre Aufschläge nicht mehr gemacht, die ich oft nicht bekommen habe“, schilderte Gelhard, die ihren einzigen Einzel-Sieg des Tages feierte – und der bescherte dem MTV den 8:3-Erfolg.

Erfolgreichste Duttenstedterinnen waren Sabine Gelhard und Danuta Brennecke, die ungeschlagen blieben. Letztere musste bei ihrem 3:2-Sieg gegen Svenja Keitel allerdings gehörig zittern. „Sandkamps Ersatzspielerin hatte eine lange Noppe auf der Vorhand, das war sehr unangenehm für Danuta“, schilderte Teamkollegin Birgit Gelhard.

Spiele: Kathrin Mischke/Svenja Keitel – Birgit und Sabine Gelhard 2:3, Barbara Kramer/Stephanie Laufer – Danuta Brennecke/Christa Ehrentraut 1:3, Kramer – S. Gelhard 2:3, Laufer – B. Gelhard 3:1, Mischke – Ehrentraut 3:2, Keitel – Brennecke 2:3, Kramer – B. Gelhard 3:2, Laufer – S. Gelhard 2:3, Mischke – Brennecke 1:3, Keitel – Ehrentraut 0:3, Mischke – B. Gelhard 2:3.

MTV Duttenstedt – MTV Bettingerode 7:7 (30:26). Nach einem 1:3-Rückstand kamen die Duttenstedterinnen immer besser in Fahrt und hätten mit etwas Glück sogar gewinnen können. Doch im einzigen engen Fünfsatz-Einzel unterlag Sabine Gelhard ärgerlich mit 9:11 Meike Huwald. Denn: „Ihre Gegnerin hatte viele Netz- und Kantenbälle“, schilderte Schwester Birgit Gelhard, die mit dem unerwarteten Punkt aber sehr zufrieden war. „Letztendlich haben wir uns das Unentschieden schwer erarbeitet. Beide Mannschaften können mit der Punkteteilung zufrieden sein“, bilanzierte Duttenstedts Spitzenspielerin, die zusammen mit Danuta Brennecke am erfolgreichsten bei den Gastgeberinnen agierte: Beide feierten zwei Einzelsiege.

Spiele: Birgit und Sabine Gelhard – Meike Huwald/Kerstin Gleißner 3:2, Danuta Brennecke/Christa Ehrentraut – Sabine Trojan/Maraike Gräbner 2:3, B. Gelhard – Trojan 1:3, S. Gelhard – Huwald 2:3, Brennecke – Gleißner 3:0, Ehrentraut – Gräbner 3:0, B. Gelhard – Huwald 3:1, S. Gelhard – Trojan 2:3, Brennecke – Gräbner 3:0, Ehrentraut – Gleißner 1:3, Brennecke – Huwald 1:3, B. Gelhard – Gräbner 3:1, S. Gelhard – Gleißner 3:1, Ehrentraut – Trojan 0:3.

Von Christian Meyer

Mit einem 5:3-Sieg und einer 3:5-Niederlage ist Badminton-Regionalligist SG Vechelde/Lengede in die Saison gestartet. Gegen die SG EBT Berlin II machte Wolf-Dieter Papendorf den Sieg vorzeitig perfekt – in einem Dreisatz-Krimi verwandelte er den sechsten Matchball. Zu stark war Aufsteiger Luckau.

27.09.2017

Klare Sache: Die B-Junioren-Handballer des MTV Groß Lafferde mussten sich beim Dritten der Oberliga-Vorrunde, Eintracht Hildesheim, mit 19:37 geschlagen geben. Dagegen fuhren die C-Junioren des MTV problemlos den zweiten Sieg in der Oberliga-Vorrunde ein.

27.09.2017

Für eine Überraschung im Derby der Handball-Oberliga-Vorrunde sorgten die C-Juniorinnen aus Groß Lafferde. Denn der bis dahin sieglose MTV bezwang die HSG Nord Edemissen klar mit 35:22. Zudem bezwang Lafferde den Hannoverschen SC mit 29:20, und die HSG Nord deklassierte den HSV Warberg mit 37:4.

27.09.2017
Anzeige