Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Francesco Virzi gewinnt DM und ein Essen
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Francesco Virzi gewinnt DM und ein Essen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:30 03.10.2014
Francesco Virzi brachte in der Kniebeuge 270,5 Kilo in die Wertung.
Anzeige

Der Jahner, der für den KSV Renchtal in der Klasse bis 93 Kilo Körpergewicht angetreten ist, stellte fünf deutsche Rekorde auf und holte sich den Titel als Relativsieger. Virzi ist aber auch Bundestrainer und demonstrierte mit seiner Leistung, was möglich ist.

Auch taktisch gab er ein gutes Vorbild. Am Ende hatte Virzi mit 3 Kilo Vorsprung vor Konrad Burghardt (Marburg) gewonnen: 740,5 in der Gesamtwertung gegenüber 737,5 Kilogramm. „Im Bankdrücken und Kreuzheben war noch Luft“, sagte Virzi. Er dosierte jedoch, damit Burghardt ihn nicht abfängt.

In der Kniebeuge hatte Virzi nach gemeisterten 270,5 Kilo im dritten Versuch um zehn Kilo erhöht. „Den habe ich aber leider technisch vergeigt“, sagte er. In die Wertung kamen außerdem 192,5 Kilo im Bankdrücken und 277,5 im Kreuzheben.

Mit dem ersten und zweiten Versuch in der Kniebeuge (260,5 und 270,5) sowie dem zweiten und dritten Versuch im Bankdrücken (190,5 und 192,5) hatte Virzi deutsche Rekorde aufgestellt. Der im Bankdrücken hielt allerdings nur zehn Minuten, dann wuchtete Burghardt 197,5 Kilo empor.

Mit den insgesamt 740,5 Kilo gewann Virzi nicht nur den deutschen Rekord, sondern auch die Wette um ein Essen. Nachwuchstalent Sascha Stendebach - er startete in derselben Gewichtsklasse bei den Junioren - war der Meinung, dass er mehr hebt als sein Bundestrainer. Ein halbes Kilo fehlte ihm am Ende, und so muss er das Essen ausgeben.

Virzi weiß allerdings, dass er die nächste Wette gegen Stendebach verlieren könnte. „Ihm gehört die Zukunft. Mir ist mein Traineramt wichtiger“, sagt der Jahner. „Ich will dafür sorgen, dass wir 2017 gute Starter bei den World Games haben.“

mp

Seit 2011 haben die Kreissportbünde Peine, Hildesheim und Salzgitter im Bereich Bildung kooperiert. Am Donnerstag unterschrieben die Vorsitzenden eine Vereinbarung, die die Zusammenarbeit auch auf die übrigen Handlungsfelder ausdehnt.

03.10.2014

Der VfB Peine hat das Kreisderby in der Frauenfußball-Landesliga gewonnen. Eine deutliche Niederlage kassierte Teutonia Groß Lafferde.

03.10.2014

Den Aufwärtstrend fortsetzen: Das hat sich Fußball-Bezirksligist SV Lengede für die heutige Heimpartie gegen den MTV Schandelah-Gardessen vorgenommen. Der Gegner ist allerdings vom Leistungsvermögen her schwer einzuschätzen.

03.10.2014
Anzeige