Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Fehlwurf-Dilemma: Vöhrum verliert gegen Mini-Kader

Basketball-Bezirksklasse Fehlwurf-Dilemma: Vöhrum verliert gegen Mini-Kader

Ihre Fehlwurf-Flut wurde bestraft: Arminia Vöhrums Bezirksklassen-Basketballer hielten nur bis zur Pause (27:27) mit den U20-Youngstern von Spitzenreiter MTV/BG Wolfenbüttel mit, dann brachen sie ein und verloren noch klar 45:70. Unter anderem traf die Arminia nur 4 von 21 Strafwürfen.

Voriger Artikel
Derby-Krimi: Verletzungspech stoppt Münstedt
Nächster Artikel
Tosender Beifall für die Show-Reiter

Aljoscha Schelenz (am Ball) erzielte 13 Punkte für die Vöhrumer, doch die U20 des MTV/BG Wolfenbüttel legte den besseren Endspurt hin.

Quelle: Ralf Büchler

Vöhrum. Ihre Fehlwurf-Flut wurde bestraft: Arminia Vöhrums Bezirksklassen-Basketballer hielten nur bis zur Pause (27:27) mit den U20-Youngstern von Spitzenreiter MTV/BG Wolfenbüttel mit, dann brachen sie ein und verloren noch klar 45:70. „Mit Beginn der zweiten Halbzeit klebte das Wurfpech an unseren Händen, während beim Gegner alles klappte“, haderte Arminia-Sprecher Tim Markgraf.

TSV Arminia Vöhrum – MTV/BG Wolfenbüttel U20 45:70 (14:13, 27:27, 38:44). So eine Statistik hatte Vöhrums Tim Markgraf bei seinem Team auch noch nicht erlebt. Nur 19 von 73 Korbwürfen waren erfolgreich, nur 3 von 18 Dreier-Versuchen gingen rein und nur 4 von 21 Freiwürfen saßen. „Das macht das Gewinnen schwierig“, stellte der Betreuer fest. Dabei waren die Gäste sogar nur mit sechs Spielern angetreten. Doch: „Die waren groß und anscheinend sehr gut austrainiert. Während des Spiels wurden sie nicht müde und spielten auch gegen Ende, als wir es vermehrt von Außen versuchten, Fastbreaks“, schilderte Markgraf. Im Schlussviertel ging sein Team so mit 7:26 unter. „Es gibt so Tage, da läuft einfach gar nichts. Morgens rutschtst du in der Dusche aus, verschüttest den Kaffee, das Auto springt nicht an, ein Reifen ist platt – das spiegelt ungefähr wider, wie es uns erging“, schilderte der Arminia-Betreuer.

Vöhrum: Daqi (13/2 Dreier), Horn (2), Koch (7), Magdziarz (4), Marchese (2), Schelenz (13/1), Y. Tiryaki (4).

Von Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.