Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Essen, Bier und ein Sieg: Dankeschön für die Fans
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Essen, Bier und ein Sieg: Dankeschön für die Fans
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 20.05.2016
Daniel Kudlek (re.) und der SVL wollen gewinnen. Quelle: Isabell Massel

Nur ein Punkt aus den Auswärtsspielen beim bereits abgestiegenen VfL Salder und beim gefährdeten TSV Landolfshausen: Nach dem Aus im Halbfinale des Fußball-Bezirkspokals gegen den späteren Pokalgewinner Vahdet Salzgitter ist beim Landesligisten SV Lengede die Luft wohl endgültig raus. Morgen jedoch im Heimspiel gegen den 1. SC Göttingen steht Wiedergutmachung auf dem Programm.

SV Lengede - 1. SC Göttingen 05 (Sonntag, 15 Uhr). Die Entschädigung für die treuesten Fans, von denen einige am Mittwoch der Mannschaft bis nach Landolfshausen gefolgt sind, steht bereits fest. „Wir wollen uns bei unseren treuen Anhängern mit Essen und Freibier für die überragende Unterstützung bedanken“, sagt SVL-Teamsprecher Sven Kiontke. Darüber hinaus will der Gastgeber zeigen, dass er das Siegen nicht verlernt hat.

Einfach wird dies jedoch nicht, denn der 1. SC 05 lässt trotz des feststehenden Abstiegs den Kopf nicht hängen und gewann das Derby gegen den SCW Göttingen am Mittwoch mit 3:1. „Nach den Auftritten in den vergangenen Spielen war sich die Mannschaft das auch selbst schuldig“, betont 05-Trainer Oliver Hille.

Genau das schulden die Lengeder ihren Fans nach zwei etwas schwächeren Auftritten auch. „Wir sind Dritter - und diesen Platz wollen wir in den beiden verbleibenden Spielen gegen den 1. SC und beim SCW Göttingen verteidigen“, betont Kiontke. Vier Punkte aus den zwei Partien sollten aufgrund der Tordifferenz genügen, um dieses Ziel zu erreichen - und mit einem Heimsieg lässt sich auch viel entspannter mit den Fans feiern.ua

Kriegt Frauenfußball-Bezirksligist Groß Lafferde die Weltmeisterin in Griff? Die Teutonia erwartet Sonntag den Tabellenzweiten STV Holzland mit Rückrunden-Neuzugang Martina Müller. „Es wird eine schwere Aufgabe, denn Holzland war schon das beste Team, gegen das wir in der Hinrunde gespielt haben“, weiß Trainer Olaf Pickhardt.

20.05.2016

Mit einem 0:8 gegen den Zweitligisten Eintracht Braunschweig zog sich Fußball-Bezirksligist TSV Wendezelle am Mittwoch vor 2500 Zuschauern gut aus der Affäre, doch schon Sonntag holt der Alltag den TSV wieder ein. Statt technischer Kabinettstückchen wartet gegen den SV Innerstetal Abstiegskampf pur auf die Gastgeber, denn die Gäste trennen nur drei Punkte von einem Abstiegsplatz.

20.05.2016

Einen wichtigen Schritt Richtung Klassenerhalt machen können die Wendeburger morgen mit einem Heimsieg gegen den zuletzt arg gebeutelten RW Schwicheldt machen - der Gast hat wettbewerbsübergreifend acht Partien in Folge verloren.

20.05.2016