Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Entspannte Situation für den VfB

Fußball-Bezirksliga Entspannte Situation für den VfB

In der Fußball-Bezirksliga spielt am Sonntag der Tabellvierte gegen den Dritten. Der VfB will in dem Kreisderby besser abschneiden als im Hinspiel.

VfB Peine – SV Lengede. Besser hätte die Rückserie für den VfB Peine nicht beginnen können. Zwei Siege ergatterten die Gerull-Schützlinge in den bisherigen Begegnungen beim VfB RW Braunschweig (3:0) und gegen den SV Hoiersdorf/ Twieflingen (2:1). Gleichzeitig beendeten die VfB-Schützlinge damit das Thema Abstiegskampf.

„Ich glaube, mit 25 Punkten kann uns jetzt nicht mehr viel passieren“, prophezeit VfB-Trainer Nick Gerull, der den Kader nach dem Abstieg aus der Bezirksoberliga binnen weniger Monate auf Vordermann brachte. Das belegt nicht zuletzt die Ausgangsituation vor dem Heimspiel gegen den SV Lengede. Noch in der Hinrunde unterlagen die Peiner dem SV Lengede deutlich mit 0:4.

„Wir leisteten uns sehr viele Fehler im Spielaufbau, und Lengede nutzte die Chancen sehr konsequent aus“, erinnert sich Gerull ungern. Doch anders als noch am fünften Spieltag können die Peiner gegen den SVL mit dem beruhigenden Polster und zwei Siegen in Folge „ohne viel Druck“ ins Spiel gehen. Hüseyin Nuh-Elma und Eduard Zwinger fehlen.

Auch auf der Gegenseite fallen einige Spieler aus. „Unser Kader ist derzeit dünn besetzt, wir füllen häufig mit A-Jugendlichen auf“, sagt der Ex-VfB-Spieler Dennis Mansfeld. Der Rückrundenstart seiner Mannschaft verlief ebenfalls erfolgreich. Allerdings hätte sich der Lengeder Mittelfeldakteur nach dem 2:1-Auswärtssieg gegen Hoiersdorf/Twieflingen auch einen zweiten Sieg am vergangenen Wochenende gewünscht.

Doch im Heimspiel gegen den SV Bosporus Peine reichte es „nur“ zu einem 2:2-Unentschieden.

Mansfeld selbst war aus privaten Gründen verhindert, will aber am Sonntag gegen seinen Ex-Klub wieder ins Spielgeschehen eingreifen. „Natürlich wollen wir gewinnen, aber mit einem Punkt könnten wir auch leben.“

pet

Voriger Artikel
Nächster Artikel