Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Eine Bewährungsprobe für die SG
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Eine Bewährungsprobe für die SG
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 07.09.2018
Ob Spielmacher Gerrit Büüs (am Ball) am Samstag für die SG Zweidorf/Bortfeld bei der schweren Aufgabe in Warberg auflaufen kann, ist noch fraglich. Quelle: Butt
Anzeige
Kreis Peine

Die Landesliga-Handballer der SG Zweidorf/Bortfeld haben eine schwere Auswärtsaufgabe vor der Brust. Das Team von Trainer Martin Kays ist zu Gast bei der HSV Warberg/Lelm – und die Gastgeber sind furios in die Saison gestartet. Vor einer vermeintlich leichten Aufgabe hingegen steht die HSG Nord beim Spiel in Langelsheim. Denn der Gegner schaffte in der zurückliegenden Serie den Klassenerhalt nur deshalb, weil Regionsoberligisten auf den Aufstieg verzichteten. Vorige Woche kassierten die Langelsheimer zum Auftakt gegen Lehre eine 24:37-Klatsche.

HSG Langelsheim/Astfeld – HSG Nord Edemissen (Samstag, 17.15 Uhr) Edemissens Trainer Martin Staats will von der vermeintlichen Schwäche des Gegners nichts wissen. „In Langelsheim haben wir uns immer schwer getan. Die Mannschaft spielt einen intensiven Handball – und sie lebt von der Emotion. Vorige Saison haben wir da mit 27:30 verloren. Wollen wir jetzt gewinnen, müssen wir unsere Qualitäten unter Beweis stellen.“

Beim überlegenen 28:18-Auftaktsieg vergangene Woche gegen Northeim zeigten die Edemissener die von ihrem Trainer geforderten Qualitäten. Allerdings werden mit Rechtsaußen Maximilian Görl und Linksaußen Luke Williamson, die zuletzt sieben beziehungsweise sechs Tore warfen, zwei Erfolgsgaranten des Auftaktsieges in Langelsheim nicht dabei sein. Sie fehlen urlaubsbedingt beziehungsweise aus privaten Gründen – was Martin Staats bedauert. „Beide haben gegen Northeim voll überzeugt. Nun ist unsere Flügelzange gesprengt.“

Zu seiner Freude könnte der zuvor verletzte Max Hoffmann jedoch ins Aufgebot zurückkehren. „Max hatte Glück. Seine Verletzung erwies sich doch nicht als Bänderiss. Vielleicht reicht es am Samstag schon für einen Einsatz.“

HSV Warberg/Lelm – SG Zweidorf/Bortfeld (Samstag, 18.30 Uhr). Während sich die SG beim Start zu einem mühsamen 26:23-Sieg gegen die HG Elm durchkämpfte, feierten die Gastgeber einen 30:20-Erfolg gegen den MTV Moringen, der für viele Handball-Experten zum engen Favoritenkreis gehört. Entsprechend warnt der SG-Leiter auch: „Wir müssen eine konzentrierte Leistung über die gesamte Zeit zeigen, wenn wir eine Chance haben wollen“, sagt Sigurt Grobe. Im Auftaktspiel hatte sein Team zwar eine starke Abwehr-Leistung geboten, im Angriff aber noch zu viele gute Einwurfmöglichkeiten nicht genutzt. „Das dürfen wir uns in Helmstedt nicht erlauben“, sagt Grobe.

Leicht wird es jedoch auch im zweiten Saisonspiel nicht, Tore zu erzielen. Denn mit Christian Rüger bieten die Gastgeber einen oberligaerfahrenen Torhüter auf, der auch schon einmal bei der SG spielte. Damals hieß er noch Christian Meyer.

Fraglich bei den Gästen ist noch der Einsatz von Spielmacher Gerrit Büüs, der zusammen mit Stephan Waltermann für viel Wirbel im Rückraum zum Auftakt gesorgt hatte. Vor allem seine Zweikampfstärke könnte die SG in Helmstedt gut gebrauchen. Auf der rechten Außenbahn fehlt erneut Phillip Lehne.

Wieder zurück im Aufgebot ist hingegen Jan Pursche. Damit hat Coach Martin Kays seine zwei etatmäßigen Torleute an Bord. „Die Begegnung in Helmstedt wird eine Bewährungsprobe für unser Team. Es muss alles stimmen, um gegen einen hungrigen und schnellen Gegner bestehen zu können“, sagt Grobe.

Von Hartmut Butt und Jürgen Hansen

Nach dem Überraschungserfolg zum Auftakt gegen das Spitzen-Team aus Northeim streben Vater Jahns Oberliga-Handballerinnen auch bei ihrem zweiten Auftritt einen Sieg an. Antreten müssen sie am Sonntag bei Aufsteiger Geismar.

07.09.2018
Sport Regional Golf, Clubmeisterschaft in Edemissen - Neunter Titel für Tobias Hense

Sie gehören mit zu den Höhepunkten des Jahres im Golfclub Peine-Edemissen: Die Turniere um den Clubmeister und die Clubmeisterin. Bei den Frauen siegte Beate Kahlert, bei den Männern gab Tobias Hense der Konkurrenz das Nachsehen – es ist bereits sein neunter Titel.

06.09.2018

Remis zum Landesliga-Auftakt: Die C-Junioren-Handballer aus Edemissen und Groß Lafferde trennten sich zum Saisonstart im direkten Duell mit 21:21.

05.09.2018
Anzeige