Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
„Ein Punkt wäre eine Sensation“

Handball-Oberliga „Ein Punkt wäre eine Sensation“

Bereits heute sind die zuletzt arg gebeutelten Oberliga-Handballer der SG Zweidorf/Bortfeld im Einsatz. Zu Gast sind sie beim Drittliga-Absteiger Lehrter SV, angepfiffen wird die Partie in der Halle an der Schlesischen Straße um 20.15 Uhr.

Voriger Artikel
Korbjäger verzweifeln an Trefferquote
Nächster Artikel
Akrobatisch: Bronze für Hohenhameln

Der torgefährlichste SG-Spieler: Eric Weber (blaues Trikot) muss sich in Lehrte auf eine kompakte Abwehr einstellen.

Quelle: bt

Lehrter SV – SG Zweidorf/Bortfeld. Obwohl die Gastgeber nach dem Abstieg aus der dritten Liga einige Abgänge zu verzeichnen hatten, ist es Trainer Lutz Ewert gelungen, ein schlagkräftiges Team zu formen, in dem mit den Außenspielern Stefan Schwesinger und Leonardo Meomartino zwei ehemalige Zweidorfer dabei sind.

Angesichts der Stärke des gastgebenden Tabellendritten rechnen sich die Gäste auch nicht allzu viel aus. „Ein Punktgewinn würde einer Sensation gleichkommen“, verdeutlicht Tobias Wermuth, sportlicher Leiter der SG. Wichtig sei, „in der Abwehr kompakt zu stehen, so wie gegen Hameln“, fordert Wermuth.

Immerhin aber hat sich die personelle Lage bei der SG verbessert. Nach mehrwöchiger Verletzungspause kehrt Sascha Jürges zurück ins Team. Damit erhalten die Rückraumakteure Entlastung, denn in den zurückliegenden Wochen lag die ganze Verantwortung auf den Schultern von Spielmacher Franz Köhler und seinen Nebenleuten Jan Behrens und Eric Weber, dem torgefährlichsten Akteur der SG.

In Lehrte wird viel davon abhängen, ob Weber an seine Leistung anknüpfen kann, die er bei seinem glänzenden Auftritt gegen Hameln abgeliefert hatte. „Wir müssen im Angriff geduldig spielen, auf die hundertprozentige Wurfchance warten“, mahnt Wermuth. „Und ganz wichtig ist, dass wir unsere Möglichkeiten auch nutzen. Denn das haben wir in Northeim nicht gemacht und deshalb auch verloren.“

bt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.