Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Edemissen im Einsatz
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Edemissen im Einsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:56 07.03.2010
Anzeige

HSG Nord – HF Helmstedt-Büddenstedt 24:25 (12:12). Die Uhr zeigte noch 20 Sekunden an, Helmstedt war im Angriff und führte mit einem Tor. Doch die HSG Nord gab nicht auf, deckte kurz und holte sich den Ball zurück.

„Danach kam ein langer Pass auf Rechtsaußen Kristian Krecker, sein Wurf knallte leider gegen den Pfosten. Das wars dann für uns“, beschreibt Edemissens Torwart Jörn Ohms das furiose Finale einer stets knappen Partie, in der sein Team mindestens einen Zähler verdient gehabt hätte. In den 59 Minuten zuvor bot man dem Favoriten voll Paroli.

Hauptgrund dafür sei die sicher stehende Abwehr gewesen, die dieses Mal mit einer 5:1-Deckung auflief. „Wir waren konzentriert und aggressiv, fingen viele Anspiele ab“. Nach dem 7:7 und 17:17 (jeweils Mitte der Halbzeit) warfen die HSG sogar Drei-Tore-Vorsprünge heraus, konnten die Führung jedoch nicht halten. Denn: „Wir haben ganz wenig Fehler gemacht. Wenn doch, wurde das sofort mit Gegentoren bestraft“, lobte Ohms Helmstedt als Spitzenmannschaft.

HSG Nord: Oppermann, Ohms (beide Tor), Krecker (4), Wilck (2), Sven Seffer (1), Springer (3), Meinhardt (1), Schöne, Winkler (5), Grauert (5), Hahn (3), Adrian Funk.

Jürgen Hansen

Sport Regional Handball Regionsoberliga - Peine schießt Liebenburg ab

In ihrem Nachholspiel in der Handball-Regionsoberliga haben sich die Männer des MTV Peine souverän gegen die HSG Liebenburg-Salzgitter durchgesetzt und einen Kantersieg eingefahren. Maßgeblichen Anteil an dem hohen Sieg hatte Ralf Görlich, der mit 15 Toren zum besten Torschützen avancierte.

05.03.2010

Anpfiff unwahrscheinlich: Sieben Fußball-Spiele mit Peiner Herrenteams sind am Wochenende auf Bezirksebene angesetzt. Auf eine generelle Absage verzichtete der Bezirksverband zwar, aber angepfiffen wird aufgrund der Platzverhältnisse wohl keins der Peiner Spiele. „Wir konnten bisher nicht mal auf unserem Platz trainieren“, rechnet auch Hohenhamelns Trainer Michael Jarzombek fest mit einer Absage der Partie gegen die Sportfreunde Ahlum.

05.03.2010

Auf folgenden Plätzen rollt am Wochenende der Ball.

05.03.2010
Anzeige