Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Duttenstedt verliert Spitzenspiel

Tischtennis-Landesliga Damen Duttenstedt verliert Spitzenspiel

Im „Gipfeltreffen“ der beiden bisher noch unbesiegten Tischtennis-Landesliga-Teams verlor der MTV Duttenstedt mit 4:8 beim TSV Watenbüttel. Der Gastgeber legte damit den Grundstein für die Herbstmeisterschaft.

Voriger Artikel
Volleyball-Programm
Nächster Artikel
„Uns muss man erstmal schlagen“

Tatiana Krishyan-Severin gewann in fünf Sätzen gegen Christa Langmann.

Quelle: Sven Diestelhorst

TSV Watenbüttel – MTV Duttenstedt 8:4 (28:16). Der TSV hatte reichlich Unterstützung. 40 Zuschauer feuerten ihr Team lautstark an. „Das störte uns aber nicht“, erklärte Duttenstedts Spitzenspielerin Izabela Hornburg. Bis zum 3:3 hielt ihr Team gut mit, auch danach hätten die Duttenstedterinnen teilweise brillant gespielt. „Aber leider fast immer nur bis in die Nähe des zehnten Punktes. Wir haben mehrere Satzbälle vergeben“, verdeutlichte Hornburg wie knapp es war.

Im Spitzeneinzel trafen mit Joanna Jerominek (TSV) und Izabela Hornburg zwei ehemalige polnische Spielerinnen aufeinander. Jerominek gewann dieses Schlüsselspiel mit 3:0, doch hielt Hornburg in den Sätzen lange Zeit gut mit. Jerominek bezwang dann auch noch Katja Gleich und Tatiana Krishyan-Severin. Letztere landete gegen Langmann einen 11:7-Fünfsatzsieg, während Izabela Hornburg nach dem Auftaktsieg im Doppel mit Krishyan-Severin ihren zweiten Tagessieg im Einzel gegen Anke Hellert einfuhr. „Trotz der Niederlage waren wir mit unserer Leistung zufrieden“, betonte Hornburg.

Spiele: Hücherig/Hellert – Hornburg/Krishyan-Severin 1:3, Jerominek/Dierschke – Gleich/Anders 3:0, Joanna Jerominek – Katja Gleich 3:0, Jenniy Hücherig – Izabela Hornburg 1:3, Annke Hellert – Kartin Anders 3:1, Christina Langmann – Tatiana Krishyan-Severin 2:3, Joanna Jerominek – Izabela Hornburg 3:0, Jenny Hücherig – Katja Gleich 3:2, Anke Hellert – Tatiana Krishyan-Severin 3:1, Christa Langmann – Karin Anders 3:0, Anke Hellert – Izabela Hornburg 0:3, Joanna Jerominek – Tatiana Krishyan-Severin 3:0.

km

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.