Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Drei unten, drei oben vor 49.000 Fans

Fußball-Aktion Drei unten, drei oben vor 49.000 Fans

Klaas-Jan Huntelaar ist derzeit der zweitbeste Torjäger der Fußball-Bundesliga. Trotzdem: An der Torwand ist Klaas Gatermann aus Broistedt treffsicherer als sein großes Idol.

Voriger Artikel
Lea Steputat soll außen Schwung bringen
Nächster Artikel
Glückliches 2:1 in Blumenhagen

Da ließ sich prima dran üben: Klaas Gatermann vor der Torwand, die auf dem Sportplatz seines Klubs SG Solschen steht.

Quelle: im

Huntelaar ging jüngst beim Torwand-Schießen im Aktuellen Sportstudio des ZDF leer aus. Die Stärke an der Wand mit den zwei kreisrunden Löchern bescherte seinem 11-jährigen Vornamensvetter von der SG Solschen hingegen einen großen Auftritt im Stadion von Hannover 96.

Drei unten, drei oben: Beim großen Saisonfinale am 5. Mai zielt Klaas Gatermann in der Halbzeitpause des Bundesliga-Spiels zwischen Hannover 96 und dem 1. FC Kaiserslautern auf die Torwand. Und das kam so: Der linke Mittelfeldflitzer der D-Jugend der SG Solschen nahm im Herbst an der Fußballschule von Hannover 96 in Nordstemmen teil. An die 50 Kinder trainierten mit lizensierten Trainern. Als kleines Schmankerl bauten die Übungsleiter einen Wettstreit im Torwandschießen ein - und den gewann das Talent der SG. „Ich habe alle drei oben reingemacht“, erzählt Klaas, der auch in der Peiner D-Jugend-Kreisauswahl dribbelt.

Vergangene Woche durften die besten Schützen aus fünf Trainingslagern der 96-Fußballschule noch einmal gegeneinander antreten. Und auch dort lochte der Rechtsfuß alle drei Schüsse oben ein. „Das ist irgendwie meine Stärke“, staunt auch der Nachwuchskicker. Hannover 96 lud den Broistedter daraufhin zum Final-Wettkampf an der Torwand ein.

Der Sieger gewinnt eine Reise. Die AWD-Arena ist mit 49000 Zuschauer ausverkauft. „Das wird sicher ein geiles Gefühl. Na klar bin ich aufgeregt“, sagt der Elfjährige. Speziell trainieren wird er vorher nicht. Er geht die Sache locker an.

Das kann Hannover im Kampf um die Europa-League-Plätze vermutlich nicht. Klaas findet 96 gut und drückt die Daumen, nur einen Klub gibt es, der ihm noch besser gefällt: Schalke 04. „Da würde ich auch gerne mal ins Stadion“, wünscht sich Klaas.

cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.