Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
„Dorffest“ mit Schießen und Laufen

Sommerbiathlon „Dorffest“ mit Schießen und Laufen

Biathlon im Hochsommer: Stederdorf macht´s möglich. Und das bereits zum dritten Mal: Für Sonntag, 22. August, laden die Stederdorfer Schützen sowie die Vereine MTV und SSV auf den Sportplatz zum Sommerbiathlon.

Die Veranstalter hoffen, dass die Kombination aus Luftgewehrschießen und Dauerlauf wieder jede Menge Teilnehmer und Zuschauer ins Dorf lockt. „2009 hatten wir 160 Starter und knapp 500 Zuschauer. Dieses Jahr wird es ähnlich sein“, sagt Thorsten Beyer, Vorsitzender des MTV.

Mehr noch: „Die Veranstaltung ist für Stederdorf ein Ereignis, sie hat Dorffest-Charakter.“ Wer nicht nur gucken, sondern selbst teilnehmen will (mitmachen können alle Altersgruppen ab acht Jahren, Männer wie Frauen) kann wieder vor dem Wettkampf trainieren. Geübt wird auf dem Sportplatz und im Schießheim mittwochs. Und zwar zu folgenden Zeiten: 28. Juli, 4.,11., 18. August, jeweils 18 Uhr.

Ändererungen gegenüber dem „SoBi“ 2009 gibt es nicht, sagt Beyer. „Letzes Jahr lief alles reibunglos“, lobt er das Organisationsteam. Somit gehen auch 2010 wieder Dreier-Mannschaften an den Start. Deren Mitglieder müssen rund um den Sportplatz jeweils unterschiedlich lange Strecken laufen. Die Distanz für Kinder beträgt 700 Meter, für Jugendliche und Frauen 1,5 Kilometer, für Männer ab 17 Jahren 3,3 Kilometer.

Zweimal wird der Dauerlauf durch Schießdurchgänge unterbrochen. Liegend aufgelegt wird dabei per Luftgewehr (Kinder schießen mit Lichtpunktgewehren) auf Klappscheiben geschossen.

Pro Durchgang gibt es acht Schuss Munition, um fünf Treffer zu landen. Für jede Scheibe, die stehen bleibt, müssen Strafrunden á 75 Meter gelaufen werden. Ist das Ziel erreicht, erfolgt der Staffelwechsel.

Rund um den Wettkampf gibt es ein Rahmenprogramm. Die Palette reicht von Hüpfburg über Torwandschießen bis Volleyball. Imbiss-Stände komplettieren das Angebot.

jh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine