Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional „Die Jungs haben Freude gemacht“
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional „Die Jungs haben Freude gemacht“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:14 02.11.2009
Anzeige

VfB Peine – TSV Havelse 2:0 (1:0). „Die Jungs haben uns eine echte Freude gemacht: Eines der schönsten Spiele und drei wichtige Punkte für uns“, bilanzierte VfB-Trainer Christoph Hasselbach zufrieden.

Sein Team hatte sich im Vergleich zu den Vorwochen deutlich gesteigert und spielte von Beginn an konzentriert. „Die Havelser konnten ihre körperliche Überlegenheit in keiner Phase voll ausspielen, weil jeder bei uns druckvoll dagegen gehalten und im Zweifelsfall für den anderen eingestanden hat“, lobte Träiner Hasselbach die geschlossene Mannschaftsleistung.

Eine Standardsituation leitete die Führung für die Peiner ein. Außenverteidiger Mirko Wulf schlug einen Freistoß auf Can Akyapi, der den Ball im Strafraum unter Kontrolle brachte und aus 12 Metern unhaltbar ins Tor einschoss (17.).

Nach der Pause erhöhten die Gäste noch einmal den Druck, doch dem begegneten die Peiner mit großer Entschlossenheit in den Zweikämpfen. Einige gefährliche Standards überstand der VfB, ohne den Ausgleich zu kassieren. Für die endgültige Entscheidung sorgte schließlich Kevin Bodmann, der einen langen Pass erlief und im Nachschuss zum 2:0 für die Peiner traf (81.).

rd

Einen rabenschwarzen Tag erwischten die Lengeder Bezirksliga-Volleyballern um Trainer Carsten Kreye. Trotz zehn gespielter Sätze blieb der SVL ohne Punktgewinn.

SV Lengede – MTV Vechelde III 2:3 (25:23, 25:23, 17:25, 25:27, 12:15). SV Lengede – SC Olympia Braunschweig 2:3 (25.20, 11:25, 18:25, 25:20, 9:15).

02.11.2009

Nicht einmal einen Satz gewannen die Landesliga-Volleyballerinnen der VSG Stederdorf/Wipshausen bei ihrem Heimspieltag.

VSG Stederdorf/Wipshausen – TV Jahn Wolfsburg 0:3; VSG Stederdorf/ Wipshausen – TSV Burgdorf 0:3.

02.11.2009

Trotz des zweiten Siegs bleibt Badminton-Oberligist SG Vechelde/Lengede Schlusslicht. Auf den vorletzten Platz rutschte der VfB/Ski-Club Peine ab, der beim Remis gegen den ebenfalls gegen den Abstieg kämpfenden BC Luckau viel Pech hatte.

02.11.2009
Anzeige