Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Der Fünfte der Kreisliga ist dabei

Fußball: Härkepokal Der Fünfte der Kreisliga ist dabei

Obwohl die Fußball-Saison erst morgen endet, stehen die meisten Teilnehmer am Wettbewerb um den Härke-Pokal schon fest. Einige Teams werden aber erst morgen erfahren, ob sie dabei sind.

Da aus dem Bezirk laut Ausschreibung mindestens vier Peiner Teams teilnehmen, sind VfB Peine, TSV Edemissen (beide Bezirksliga 2), Grün-Weiß Vallstedt und Viktoria Woltwiesche (beide Bezirksliga 3) sicher im Pokal-Wettbewerb. Alle anderen Peiner Bezirks-Mannschaften stehen in der jeweiligen Tabelle zu schlecht, um noch in den Wettbewerb hineinrutschen zu können.

Aus der Kreisliga sind diesmal fünf Teams dabei: Die vier Bestplatzierten TSV Hohenhameln, TSV Bildung, Arminia Vöhrum und MTV Wedtlenstedt spielen auf jeden Fall mit. Da aus der Leistungsklasse Spitzenreiter VfB Peine II als zweite Mannschaft nicht teilnehmen darf, rutscht auch noch der beste Tabellenfünfte mit hinein. Von den Bezirksmannschaften kann das kein Team mehr schaffen, sodass der Fünfte der Kreisliga sich freuen darf: Um diesen Rang streiten sich TSV Sonnenberg, RW Schwicheldt und Viktoria Ölsburg.

Aus der Leistungsklasse haben sich der TSV Clauen/Soßmar, FC Esperance Peine und Teutonia Groß Lafferde für den Härkepokal-Wettbewerb qualifiziert.

Auslosung am 16. Juni

Insgesamt nehmen maximal vier Mannschaften aus den 1. Kreisklassen teil. Das sind aus der Nordstaffel Herta Equord und der SSV Stederdorf. Aus der Südstaffel ist die SG Solschen (60 Punkte/ +50 Tore), dabei, die die Saison nicht schlechter als auf Platz zwei abschließen wird. Der TSV Münstedt (57 Punkte/ +64 Tore) kann ebenfalls im Härkepokal mitmischen, wenn er die letzte Saisonbegegnung, das „Endspiel“ morgen gegen die SG Solschen, gewinnt. Dann wären die Münstedter Meister.

Verliert der TSV oder spielt unentschieden, würde er auf Rang 4 bleiben. Da der Zweitplatzierte Pfeil Broistedt II nicht mitspielen darf, würden in diesem Fall die Drittplatzierten der Nord- und Südstaffel ein Entscheidungsspiel um den letzten freien Härkepokal-Platz machen.

Die Brauerei und der Fußball-Kreisverband haben unterdessen den Termin für die mit Spannung erwartete Auslosung bekannt gegeben: Diese findet im Brauereistübchen am Dienstag, 16. Juni, von 18.30 Uhr an statt.

mp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine