Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Dauer-Angriff: Martina Schlue glänzt im Derby
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Dauer-Angriff: Martina Schlue glänzt im Derby
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 08.09.2016
Münstedts Spitzenspielerin Martina Schlue besiegte ihre Angstgegner Birgit Gelhard klar mit 3:0. Quelle: Isabell Massel
Anzeige

TSV Münstedt - MTV Duttenstedt 8:4 (27:16). Münstedts Kapitänin Stefanie Pohl war positiv überrascht vom starken Punktspiel-Auftakt ihres Teams. Denn: „Duttenstedt liegt uns eigentlich nicht so“, verwies sie auf zwei knappe 8:5-Siege in der Vorsaison. In beiden Derbys verlor auch Münstedts Nummer eins Martina Schlue noch die Spitzenspiele gegen Duttenstedts Unterschnitt-Expertin Birgit Gelhard. „Aber sie hatte sich schon von Spiel zu Spiel gesteigert. Und diesmal hatte sie den Dreh raus“, freute sich Pohl über den glatten 3:0-Erfolg. Schlues Erfolgsrezept: Mutig sein und angreifen. „Martina hat sehr offensiv gespielt. Sie hat sofort den Aufschlag attackiert und gleich noch den zweiten Ball angezogen. Birgit ist eigentlich eine Wand und bringt viel zurück, diesmal aber nicht“, stellte Stefanie Pohl fest.

Dafür hatte Duttenstedts Kapitänin allerdings auch eine Erklärung. Sie war nicht ganz bei der Sache. „Aufgrund der strikten Terminvorgaben mussten wir diesen Termin mit einem Punktspiel belegen, der mir und meiner Schwester so gar nicht passte. Mein Partner feierte seinen 50. Geburtstag. Wir traten daher beide nicht in Bestform an. Sabine laborierte zudem auch noch an einer Erkältung. Insofern haben wir uns mit dem 4:8 wenigstens nicht gänzlich blamiert“, sagte sie.

Den Krimi des Tages hatten sich Stefanie Pohl und Sabine Gelhard geliefert. Münstedts Kapitänin gewann das Marathon-Spiel mit 20:18 in der Verlängerung des fünften Satzes und feierte damit ihren zweiten Einzelsieg. Lockerheit sei ihr Sieggarant gewesen. „Mir ist aufgefallen: Mensch Steffi, so gut hast du gegen Sabine lange nicht mehr gespielt“, sagte sie.

Der gelungene Saisonstart soll Selbstvertrauen für die Saison geben, in der die Münstedterinnen mindestens im guten Mittelfeld landen wollen. „Wir wollen wieder oben ein bisschen mitmischen. Göttingen mit den vielen Talenten, Sandkamp und Weddel erwarte ich mit vorne. Wenn es für uns Platz drei wird, wäre das toll“, betonte Stefanie Pohl.

Spiele: Femia Mesecke/Sigrun Stark - Danuta Brennecke/Christa Ehrentraut 3:0, Martina Schlue/Stefanie Pohl - Birgit und Sabine Gelhard 1:3, Schlue - Brennecke 3:0, Mesecke - B. Gelhard 1:3, Pohl - Ehrentraut 3:0, Stark - S. Gelhard 3:1, Schlue - B. Gelhard 3:0, Mesecke - Brennecke 3:0, Pohl - S. Gelhard 3:2, Stark - Ehrentraut 0:3, Pohl - B. Gelhard 1:3, Schlue - S. Gelhard 3:1.

cm

In der Fußball-Kreisliga stehen am Donnerstag zwei Partien an. Letzter gegen Vorletzter: Die Reserve des SV Lengede empfängt den TSV Arminia Vöhrum zum Nachholspiel und Kellerduell. In einer vorgezogenen Partie trifft Spitzenreiter VfB Peine zudem auf den Tabellendreizehnten VfL Woltorf.

07.09.2016

Was für eine spannende Schlussviertelstunde bei der Internet-Abstimmung zum „Spieler der Woche“: Zwei Minuten vor Ende übernahm Broistedts Oberliga-Torhüterin Eileen Sztybrych die Führung von Sierße/Wahles Angreifer Marcel Pauli. Doch im Endspurt setzte sich der Kreisliga-Fußballer dann doch noch knapp durch.

07.09.2016

Ausgerechnet mit einem Dreierpack bei seinem Ex-Klub hat Daniel Bigalke die Führung in der Torjäger-Liste der 1. Fußball-Kreisklasse übernommen. Münstedts Stürmer erwischte Donnerstag beim 4:1-Sieg gegen den SV Bettmar einen Glanztag und steht nun bei insgesamt 6 Toren.

07.09.2016
Anzeige